Gemeinde Mühlenbecker Land

Seitenbereiche

Volltextsuche

Leben & Wohnen
Navigation

Das Klimaschutzprojekt im Naturpark Barnim

Seiteninhalt

Projekt „ZENAPA“ (Zero Emission Nature Protection Areas)

Das Mühlenbecker Land ist das Tor zum Naturpark Barnim. Der Naturpark nimmt seit 2017 als eines von elf Großschutzgebieten in Deutschland an dem EU-geförderten Projekt „ZENAPA“ – zu deutsch „emissionsfreie Naturschutzgebiete“ – teil.

Zielsetzung:

ZENAPA wird einerseits einen Beitrag zum Klima-, Natur- und Artenschutz – durch die Ergreifung von konkreten, klimaentlastenden Maßnahmen leisten – und anderseits belegen, dass sich Schutzziele nicht widersprechen, sondern vielmehr ergänzen und sich kooperativ erreichen lassen. Wesentliche Vorgabe und Ziel ist die Umsetzung der nationalen und europaweiten Klimaschutzziele (CAP 2020 und CPP 2050), unter Berücksichtigung der nationalen und europäischen Biodiversitäts- und Bioökonomiestrategien.

Die Basis für die Zielerreichung und somit für die konkrete Maßnahmenumsetzung (u. a. Effizienz- und Dämmmaßnahmen, LED-Straßenbeleuchtung, E-Mobilität, KWK-Anlagen zur Versorgung öffentlicher Gebäude, Nahwärmeversorgung auf HHS-Basis) bilden die Analysen und Ergebnisse der erstellten Klimaschutzmasterpläne bzw. der Konzepte zur energetischen Sanierung von Quartieren in den Großschutzgebieten und den umliegenden Regionen. Hier fließen stets Biodiversitätsaspekte in die Konzepterstellung ein.

Die Aktivitäten und die konkrete Maßnahmenumsetzung vor Ort werden durch einen regionalen Manager aktiv begleitet und gelenkt und durch den gezielten Aufbau von Kompetenzen vor Ort, u. a. durch Workshops und Veranstaltungen, unterstützt.

Regionale Steuerung:

Für die Umsetzung im Naturpark Barnim wurde im Juli 2017 Klimawandelmanager Peter Zacharias eingestellt. Er koordiniert die ihre detaillierte inhaltliche Ausgestaltung der Maßnahmen in der Region des Naturparks Barnim. Ihn unterstützt eine regionalen Steuerungsgruppe – auch die Gemeinde Mühlenbecker Land ist hier vertreten. Die Akteure aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung bringen hier ihr fachliches Know-How, ihre Praxisnähe und ihre langjährige Erfahrung in ZENAPA ein.

Klimawandelmanager

Peter Zacharias

Peter Zacharias

Naturpark Barnim
Breitscheidstraße 8-9
16348 Wandlitz

Tel. 033397 2999 - 18
Mail peter.zacharias(@)lfu.brandenburg.de

Regionale Schwerpunkte:

  • Anstoß von Interesse und Bereitschaft zum Klima-, Natur- und Artenschutz
  • Umweltbildung, v.a. langfristig verankert im Grundschulbereich
  • Energetische Gebäudesanierung/ Quartiersmanagement in den Kommunen des Naturpark Barnim

Weitere Informationen

Projektbeschreibung:

LIFE-IP ZENAPA – Zero Emission Nature Protection Areas (PDF)

Projektträger:

Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) der Hochschule Trier

Förderung:

50 % Europäische Kommission (LIFE, Unterprogramm „Klima“)
50 % Co-Finanzierer (KSB AG, OIE AG, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und KlimaschutzBerlin, Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz)

Laufzeit der Projektförderung: 11/2016 – 10/2024 (8 Jahre)

Ansprechpartner in der Verwaltung:

Tino Matzke

Weiterführende Links:

Naturpark Barnim: www.naturparkmagazin.de/barnim

Über das Projekt/ Ifas: www.stoffstrom.org

EU-Programm "LIFE": http://ec.europa.eu/environment/life/index.htm