Gemeinde Mühlenbecker Land

Seitenbereiche

Volltextsuche

Rathaus & Verwaltung
Navigation

Aktuelles

Seiteninhalt

Ehrenamtliche Richter und Richterinnen gesucht

Artikel vom 11.01.2018

Das Amt des Schöffen bietet eine spannende Abwechslung zum normalen Arbeitsalltag.
Das Amt des Schöffen bietet eine spannende Abwechslung zum normalen Arbeitsalltag.

In diesem Jahr enden die Amtszeiten der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter am Verwaltungsgericht Potsdam sowie am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (Sitz Berlin). Aus diesem Grund sucht der Landkreis Oberhavel Bürgerinnen und Bürger, die sich dieser ehrenamtlichen Tätigkeit in der neuen Wahlperiode bis 2023 widmen möchten. 

Voraussetzungen dafür sind die deutsche Staatsangehörigkeit, die Vollendung des 25. Lebensjahres und der Wohnsitz im Landkreis Oberhavel. Nicht möglich ist dieses Ehrenamt für Angestellte und Beamte des öffentlichen Dienstes.

Bei der mündlichen Verhandlung und bei der Urteilsfindung wirken die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter mit gleichen Rechten wie die Berufsrichterinnen und -richter mit. Über juristische Kenntnisse müssen sie nicht verfügen. Vielmehr sollen ihre Alltagskenntnisse, gesunder Menschenverstand und allgemeine Lebenserfahrung die Entscheidung der Berufsrichter ergänzen.

Für die Tätigkeit in diesem Ehrenamt erhalten sie eine Aufwandsentschädigung und den Ersatz von Fahrtkosten bzw. sonstigen notwendigen Aufwendungen. Berufstätige erhalten zusätzlich eine Entschädigung für ihren Verdienstausfall.

Das Verwaltungsgericht entscheidet über öffentlich-rechtliche Streitigkeiten – vornehmlich zwischen Bürgern und Verwaltungsbehörden. Dazu gehören zum Beispiel Klagen gegen die Ablehnung von Baugenehmigungen, Streitigkeiten über die Anerkennung als Asylberechtigte sowie Verfahren zur Gewährung von Sozialhilfe, Wohngeld und anderen sozialrechtlichen Leistungen.

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, dann senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 24.01.2018 unter Angabe Ihres Geburtsdatums, Geburtsortes, Berufes und der jetzigen Tätigkeit an den Landkreis Oberhavel, Büro des Kreistages, Adolf-Dechert-Straße, 16515 Oranienburg.

Die Bewerbungsformulare finden Sie unter www.oberhavel.de.

Bitte geben Sie an, ob sich Sie die Tätigkeit am Verwaltungsgericht Potsdam oder am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg ausüben möchten.

Telefonische Nachfragen können Sie unter 03301 601-123 an das Büro des Kreistages richten.

Aus den eingereichten Bewerbungen stellt der Landkreis Oberhavel jeweils eine Vorschlagsliste für die Wahl im zuständigen Gerichtsbezirk zusammen, über die der Kreistag Oberhavel am 07.03.2018 befindet.

Die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter werden dann von Wahlausschüssen gewählt.