Gemeinde Mühlenbecker Land

Seitenbereiche

Volltextsuche

Rathaus & Verwaltung
Navigation

Aktuelles

Seiteninhalt

Sei Wa(h)lgänger!

Artikel vom 22.09.2017

Leute, geht diesen Sonntag bitte wählen!
Leute, geht diesen Sonntag bitte wählen!

Schüler gestalten einen demokratischen Wahlaufruf vor dem Rathaus Mühlenbecker Land: „Für uns Kinder – Wa(h)lgänger sein!“

Anna, Philip, Valentina, Christoph, Josephine und Jonah von der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck durften am Freitag eine Idee aus dem Unterricht Realität werden lassen. Vor dem Rathaus Mühlenbecker Land stellte die Gemeinde den Schülern eine große Plakatfläche zur Verfügung. Hier ließen die sechs Elftklässler ein Kunstwerk entstehen, das alle Bürger der Gemeinde zur Wahl aufruft.

Die Klasse 11/2 hatte sich bereits zuvor mit dem Thema Plakatkunst und nun spontan auch intensiv mit dem Thema Wahlen beschäftigten. „Die Schüler haben sehr engagiert diskutiert und sich kritisch mit Symbolen auseinander gesetzt“, erzählt Sigrid Punkt, Kunstlehrerin und Tutorin der Klasse. „Das Ziel war ein demokratisches, partei-neutrales Plakat mit großer Fernwirkung.“ Das Plakat-Motiv entwickelten die Schüler selbstständig. Auch die Umsetzung übernahmen sie weitgehend in Eigenregie und in gegenseitiger Absprache. Noch während des Sprayens rangen sie um jedes Detail: Farbwirkungen, Größenverhältnisse sollten perfekt passen.

Die Lehrerin ist sichtlich stolz auf das Ergebnis in XXL-Größe. Dabei hatten alle sechs noch nie zuvor eine Spraydose in der Hand. „Es mag ein bisschen kindlich wirken, aber das ist ok!“, sagt Sigrid Punkt im Namen ihrer Schüler. „Das ist eine Message von uns, von uns Kindern! Also darf es auch so aussehen!“

Auch Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus begleitete die Plakatentstehung begeistert: „Das ist eine tolle Aktion und ich freue mich sehr, dass wir die Gesamtschule dafür gewinnen konnten, hier mitzumachen. Hoffentlich werden mit diesem Plakat noch einmal viele Menschen motiviert, ihr demokratisches Wahlrecht wahrzunehmen!“ Ein großer Dank gilt auch der Schulleitung der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, welche die Aktion großartig unterstützte und zudem die sechs Künstler für die Zeit ihrer Arbeit am Plakat vom Unterricht freistellte.

Die Spray-Künstler mit Lehrerin Sigrid Punkt und Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus
Die Spray-Künstler mit Lehrerin Sigrid Punkt und Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus