Gemeinde Mühlenbecker Land

Seitenbereiche

Volltextsuche

Aktuelles & Beteiligung
Navigation

Aktuelle Ausstellungen

Seiteninhalt

Ausstellungen im Mühlenbecker Land werden hier veröffentlicht. Bei Rückfragen steht Gudrun Engelke, u.a. zuständig für Kulturförderung, gern zur Seite. Auch weitere Ausstellungen in unserem Gemeindegebiet nehmen wir gern mit auf. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail mit Foto zur Ausstellung an engelke(@)muehlenbeckerland.de

Kunststücke im Rathaus: „Renacer:Renaissance“

Ort: Rathaus Mühlenbecker Land, Liebenwalder Straße 1, OT Mühlenbeck
Zeitraum: 8. Januar bis 29. März 2019
Vernissage:
8. Januar 2019, 17 Uhr
Künstlerinnen:
Miriam Blackman, Renate Lau, Elfi Wortmann

Über die Ausstellung:
Drei Frauen finden sich zu einem ungewöhnlichen Ausstellungsthema zusammen: Wiedergeburt, Entstehung des Lebens, Weiblichkeit – in Form von Acrylmalerei, Detailfotografie in abstrakter Bearbeitung und Collagen im Materialmix. (mehr dazu)


Frühere Ausstellungen im Rathaus:


Zühlsdorfer Mehrzweckraum: „Lebensfreude“

Ort: Zühlsdorfer Mehrzweckraum, Dorfstraße 35a, OT Zühlsdorf
Zeitraum: 13. Januar – 09. März 2019, geöffnet bei öffentlichen Veranstaltungen
Vernissage: So. 13. Januar 2019, 16 Uhr
Künstlerin: Angela Kempny

Über die Ausstellung:
Gezeigt werden Landschaftsportraits in kräftig-weichen Acrylfarben. Die Malereien sind voller Ausdruckskraft, teils dezent und zurückhaltend, teils eindringlich und berührend. (mehr dazu)


Frühere Ausstellungen im Mehrzweckraum:


Berufsförderungswerk: „Am Wegesrand“

Ort: Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg, Internatsbereich, Kastanienallee 25, OT Mühlenbeck
Zeitraum:
ab 5. März 2018
Vernissage:
Mo. 5. März 2018
Künstler/innen:
Fotografen der Fotogruppe SichtWeisen

Über die Ausstellung:
Gezeigt werden Fotografien von Großem und Kleinem am Wegesrand, Vergänglichem und Verstoßenem, Verlassenem und Hinterlassenem, eingefangenen Momenten und zurechtgerückten Abbildern. So unterschiedlich die teilnehmenden Fotografen selbst sind, so unterschiedlich sind auch die Sichtweisen auf das recht bodenständig anmutende Thema „Am Wegesrand“. (Mehr dazu)