Seite drucken
Mühlenbecker Land (Druckversion)

Informationen zum Coronavirus

Wegweiser durch Regeln und Verordnungen

(c) Landkreis Oberhavel

In Brandenburg gelten Rechtsverordnungen mit Geboten und Verboten zur Bekämpfung der SARS-CoV-2/COVID-19-Pandemie. Rechtsgrundlage ist jeweils Paragraf 32 des Infektionsschutzgesetzes.

Grundlage der für uns gültigen Corona-Regeln in Brandenburg ist aktuell die Zweite SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 23. November 2021.

Die Regeln in Kürze, häufig gestellte Fragen und weitere Infos:
www.corona.brandenburg.de


Das Land informiert:

(c) Landkreis Oberhavel

Der Landkreis informiert:

Beim Landkreis finden Sie u.a. Teststellen und Impfmöglichkeiten vor Ort:
www.oberhavel.de/Bürgerservice/Gesundheit/Aktuelles-zum-Coronavirus


Die Gemeinde informiert:

Rathaus mit Terminpflicht + 3G

Zutritt zum Rathaus nur mit Termin

Mit Blick auf die aktuelle Corona-Lage ist das Rathaus der Gemeinde Mühlenbecker Land seit dem 01.12.2021 nur mit Termin-Vereinbarung für den Besucherverkehr geöffnet. Termine vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail mit Ihrem zuständigen Fachamt:

Einlass nur mit 3G-Nachweis

Bitte zeigen Sie vor Betreten der Gebäude Ihren gültigen Impf-/Genesenen-/Testnachweis vor.
Verzichten Sie bitte möglichst auf Begleitpersonen und halten sich an die Hygiene-Regeln:
Abstand halten – Hände desinfizieren – Mund-Nasen-Schutz tragen

 

Veranstaltungen abgesagt

15.11.2021: Die Gemeinde Mühlenbecker Land verschiebt alle öffentlichen Veranstaltungen, die nicht zwingend notwendig sind. Gremiensitzungen finden weiterhin statt.

Noch lässt die gültige Eindämmungsverordnung in Brandenburg öffentliche Veranstaltungen unter Einschränkungen zu. Doch die Infektionszahlen steigen auch im Mühlenbecker Land rasant, daher zieht Bürgermeister Filippo Smaldino nun erneut Konsequenzen: „Die Gemeinde Mühlenbecker Land wird mit sofortiger Wirkung alle öffentlichen Veranstaltungen verschieben, die nicht zwingend notwendig sind. Das betrifft das öffentliche Weihnachtsbaumschmücken am Rathaus, zu dem wir sehr gern eingeladen hätten, aber auch die geplanten Anwohnerversammlungen. Wir werden sie 2022 nachholen, sobald sich die Lage entspannt.“

Die angesetzten Gremiensitzungen werden jedoch stattfinden. Es gelten bis auf weiteres die aktuellen Nachverfolgungs-, Masken- und Abstandspflichten.

Im Rathaus trifft sich der Bürgermeister regelmäßig mit dem Krisenstab der Verwaltung, um die aktuelle Risikolage zu bewerten und notwendige Maßnahmen in die Wege zu leiten. „Letztlich müssen wir immer abschätzen: Wie hoch ist das Risiko? Wie hoch ist der Aufwand, dieses zu minimieren? ... Und ist das gewünschte Ziel dazu noch verhältnismäßig?“, fasst Smaldino zusammen.

 

 

Lokale Infobroschüre: Infos & Kontakte im Lockdown

Rathaus vermittelt Hilfe für Einkauf oder Impftransfer

Das Rathaus vermittelt zwischen Hilfesuchenden und Helfenden. Wir stellen den Kontakt her zwischen:

  • Risikopersonen, die den Einkauf nicht (mehr) bewältigen können
  • bewegungseingeschränkten Menschen, die selbständig den Transfer zum Impfzentrum nicht bewältigen
  • hilfsbereiten, ehrenamtlichen Bürgern, die gern Lieferdienste oder Fahrtenhilfe übernehmen

Tel. 033056 / 841-140
E-Mail impftransfer(@)muehlenbecker-land.de
E-Mail einkaufshilfe(@)muehlenbecker-land.de

 

 

Sorgen- und Hilfetelefone für Kinder und Erwachsene

Corona-Seelsorgetelefon
... gemeinsames Angebot der Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin, der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge

  • Telefon: 030 / 403 665 885
    Montag bis Sonntag, 08.00 – 18.00 Uhr

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" 

  • Telefon: 0800 / 011 6016
    Montag bis Sonntag, 00.00 – 24.00 Uhr

Hilfetelefon "Sexueller Missbrauch"

  • Telefon: 0800 / 225 5530
    Montag/Mittwoch/Freitag, 09.00 – 14.00 Uhr, sowie Dienstag/Donnerstag, 15.00 – 20.00 Uhr
  • Online-Beratung für Jugendliche: www.save-me-online.de

Hilfetelefon "Schwangere in Not"

  • Telefon: 0800 / 4040 020
    Montag bis Sonntag, 00.00 – 24.00 Uhr

"Nummer gegen Kummer" für Jugendliche

  • Telefon: 116 111 (ohne Vorwahl)
    Montag bis Samstag, 14.00 – 20.00 Uhr

Kinder- & Jugendnotdienst Oberhavel

  • Telefon: 03301 / 851-0

Kinderschutz im Mühlenbecker Land

  • Telefon: 0162 / 137 8018
    Nadja Antonczik koordiniert die Kinderschutzarbeit im Mühlenbecker Land

"Nummer gegen Kummer" für Eltern

  • Telefon: 0800 / 111 0550
    Montag bis Freitag, 09.00 – 11.00 Uhr, sowie Dienstag/Donnerstag, 17.00 – 19.00 Uhr

Erziehungs- & Familienberatung Oberhavel

  • Telefon: 03301 / 530 107

Opferhilfeverein "Weißer Ring"

  • Telefon: 116 006 (ohne Vorwahl)
    oder Mobil: 0151 / 5516 4717

 

 

Hilfe für Gewerbetreibende: Stundung der Gewerbesteuer

Aufgrund der Corona-Krise können Gewerbetreibende bei der Gemeindeverwaltung eine Stundung der festgesetzten Gewerbesteuerzahlung beantragen. Der Antrag ist entsprechend zu begründen und ein Zahlungsziel ist anzugeben. Eine Stundung heißt nicht, dass die Gemeinde auf die Zahlung verzichtet, es wird nur die Fälligkeit verschoben. Dem Antrag ist eine Darstellung der wirtschaftlichen und finanziellen Situation, beizulegen.

Soll eine Änderung von Gewerbesteuervorauszahlungen erfolgen, ist ein Antrag an das Finanzamt zu stellen. Erst nach Vorlage eines Bescheides kann die Gemeinde Vorauszahlungen abändern. Auf die Zinsen kann ganz oder teilweise verzichtet werden, wenn ihre Einziehung nach Lage des Einzelfalles unbillig wäre. Das wäre in diesem Fall wohl mit Sicherheit gegeben, sodass die Stundung zinslos erfolgen kann.

Zuständig für die Entscheidung über einen Stundungsantrag ist bis zu einer Höhe von 15.000 € die Kämmerin. Die Entscheidung bei Anträgen über 15.000,00 € obliegt dem Bürgermeister. Die verwaltungs- und haushaltsmäßige Abwicklung wird in der Gemeindekasse vorgenommen.

 

 

 

Nach oben

http://www.muehlenbecker-land.de/de/aktuelles-beteiligung/corona-wegweiser/