Gemeinde Mühlenbecker Land

Seitenbereiche

Volltextsuche

Aktuelles & Beteiligung
Navigation

Nachrichten

Seiteninhalt

Chansons, Jazz und Pastellmalerei

Artikel vom 11.09.2018

Am Wochenende hat das Mühlenbecker Land wieder viel zu bieten: ein Festival, den Norddeutschen Kammerchor, ein Benefizkonzert, eine Vernissage ...

Konzerte und Ausstellungen im Mühlenbecker Land werden im Veranstaltungskalender der Gemeinde – auf der Webseite oder in der Mühlenbecker-Land-App – angekündigt. Am kommenden Wochenende erwartet uns ein besonders vielfältiges kulturelles Programm. Damit die Entscheidung leichter fällt, hier ein kleiner Überblick:

Schönfließer Sommermusiken

Am Samstag, 15. September, lockt der Norddeutsche Kammerchor in die Schönfließer Dorfkirche (Am Anger). Unter der Leitung von Maria Jürgensen wurden die Künstler 2015 mit dem ECHO-Klassik-Preis ausgezeichnet. Ihre Stücke führen sie teils a cappella und teils oratorisch auf. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt kostet 8 Euro; Kartenverkauf und Einlass eine halbe Stunde vorher.

Ausstellung im Mehrzweckraum

Am Sonntag, 16. September, eröffnet die neue Ausstellung im Zühlsdorfer Mehrzweckraum (Dorfstraße 35a) unter dem Titel „Eine Grille sucht Stille“: Adelheid Krämer zeigt Malereien aus mit Pastellkreide und Monotypie. Die Vernissage beginnt um 16 Uhr.

Auch in Mühlenbeck und Schildow sind am Wochenende Ausstellungen geöffnet. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Internetseite unter www.muehlenbecker-land.de/de/aktuelles-beteiligung/veranstaltungen/aktuelle-ausstellungen

Benefizkonzert in Mühlenbeck

Die Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe Schildow lädt am Sonntag, 16. September, in die Mühlenbecker Dorfkirche (Haupststraße) zu einem Benefizkonzert ab 17 Uhr. Unter dem Titel „Fremde Federn“ präsentieren Dunja Averdung (Gesang) und Jörg Nassler (Gitarre) die schönsten Lieder aus aller Welt – in sieben Sprachen und von Amy Winehouse über mexikanische Mariachi bis zum Jazzklassiker.

15. Chanson-Festival Brassens

Am Wochenende findet auch wieder das Brassens-Festival rund um Basdorf, Berlin und Umgebung statt. Am Freitag, 14. September, lädt die Bahnhofsstube Zühlsdorf (Am Bahnhof 13) zu einem « Rendez-Vous des Copains » – einem Treffen unter Freunden: Ab 19 Uhr genießen Sie hier Chansons und Weltmusik von Michel Avallone, Mélinée, Axel de Cayeux, Lutz Keller, die Mochitos und Peter Liebehenschel.

Die Zühlsdorfer Dorfkirche präsentiert dann am Sonntag, 16. September, « L‘église en musique » – die Kirche voll Musik: Ab 15 Uhr erfüllen die Contrebrassens, Michael Wookey, Erwens, Lutz Keller und Michael Maestro die alten Mauern mit ihrer Musik. Das Brassens-Festival erinnert an den großen Chansonnier und Poeten Georges Brassens, der während des zweiten Weltkrieges als Kriegsgefangener bei der Bramo/ Zümo in Basdorf und Zühlsdorf arbeitete. Seine Musik jedoch verbindet – und steht für Toleranz und Freundschaft zwischen Menschen unterschiedlicher Sprache und Kultur.