Gemeinde Mühlenbecker Land

Seitenbereiche

Volltextsuche

Aktuelles & Beteiligung
Navigation

Nachrichten

Seiteninhalt

Freundschaftliches Erntedankfest

Artikel vom 13.09.2018

Die beiden Bürgermeister vor dem Messestand des Landkreises Oberhavel, mit dem stellvertretenden Landrat von Siedlce (l)
Die beiden Bürgermeister vor dem Messestand des Landkreises Oberhavel, mit dem stellvertretenden Landrat von Siedlce (l)

Die Bürgermeister vom Mühlenbecker Land und Skorzec besiegelten auf polnischem Boden den gemeinsamen Partnerschaftsvertrag.

Zum Rathausfest im Mühlenbecker Land wurde es offiziell: Im Februar 2018 unterschrieben Filippo Smaldino-Stattaus und Stanislaw Kalinski gemeinsam den Partnerschaftsvertrag zwischen ihren beiden Gemeinden Mühlenbecker Land und Gemina Skórzec in Polen. Nun haben sie den Vertrag ein zweites Mal besiegelt: Vom 31. August bis 3. September waren unser Bürgermeister und sein erste Stellvertreter Hanns-Werner Labitzky zu Gast in der Partnerschaftsgemeinde.

Gemeinsam mit Landrat Ludger Weskamp besuchten sie die Landwirtschafts­ausstellung des polnischen Landkreises Siedlce, der ebenfalls Partnerlandkreis von Oberhavel ist. Am Sonntag war dann Erntedankfest in Skórzec – mit allem was dazugehört: feierlicher Festumzug, tolle Trachten, schwungvolle Volkstänze... „Das war eine Stimmung dort; alle haben mitgeschunkelt“, schwärmt Smaldino-Stattaus. „Außerdem gab es fantastische Produkte!“

Bürgermeister Stanislaw Kalinski (r) beim Erntedankumzug
Bürgermeister Stanislaw Kalinski (r) beim Erntedankumzug

In die landwirtschaftliche Produktion Siedlces bekam unsere kleine Abordnung noch einen ganz besonderen Einblick: Sie besichtigten eine Champignon-Farm und besuchten familiengeführte Bauernhöfe der Gegend. „Die haben uns zum Abendessen eingeladen. Da saßen wir dann zusammen mit der ganzen Familie in der bäuerlichen guten Stube. So lernt man die Leute dort wirklich kennen“, freute sich der Bürgermeister.

Fußball, Kunst und Landwirtschaft
Sich kennenlernen, austauschen und voneinander lernen – das ist Ziel und Anspruch einer Gemeindepartnerschaft. Von ihrem Ausflug nach Polen kehrte unsere Rathausspitze mit einem Versprechen zurück: Zum nächsten Rathausfest wird eine polnische Ü50-Fußballmannschaft anreisen, damit sich die Bürgermeister mal auf dem Rasen miteinander messen können! Die Gäste werden dann übrigens privat untergebracht – schließlich geht es um die Freundschaft.

Außerdem wird eine der nächsten Ausstellungen „Kunststücke im Rathaus“ polnische Künstler und ihre Werke vorstellen, vermutlich im Frühjahr 2019. Darüber hinaus wollen das Mühlenbecker Land und Skórzec ihre lokalen Produkte austauschen und gegenseitig in Hofläden u.ä. anbieten. „Ich wünsche mir einen zentralen Verkaufsbereich in der Mönchmühle“, so der Bürgermeister. „Aber auch die Bürger- und Touristinformation sowie andere Hofläden im Mühlenbecker Land sollen die Produkte in ihr Sortiment aufnehmen!“

Das deutsch-polnische Feuerwehrfahrzeug ist bereits voll im Einsatz
Das deutsch-polnische Feuerwehrfahrzeug ist bereits voll im Einsatz

Ein Mühlenbecker Geschenk ist übrigens bereits im Einsatz: Das Feuerwehrauto, das die Gemeinde den neuen Partnern im Februar 2018 gegen einen symbolischen Euro überließ, fährt schon fleißig Einsätze in Skorzec und Umgebung. So kann Partnerschaft für beide Seiten Vorteile bringen.