Seite drucken
Mühlenbecker Land (Druckversion)

Stellen, Ausbildung, Praktikum

Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbung per Post, oder per E-Mail an bewerbung(@)muehlenbecker-land.de

Bitte beachten Sie bei E-Mail-Bewerbungen:

  • max. 10 MB je E-Mail
  • Anhänge ausschließlich im PDF-Format! (Word o.ä. wird geblockt)

Offene Stellen

staatlich anerkannte Erzieher/-innen (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

 

staatlich anerkannte Erzieher/-innen (m/w/d)

 

Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. In der Verwaltung sind ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Zu den Außenstellen zählen acht Kindereinrichtungen, zwei Grundschulen, eine Tourismusinformation mit Bibliothek und diverse Gemeinde- und Bürgerhäuser.

 

Die Arbeitszeit beträgt 32+Stunden in der Woche.

Die Vergütung erfolgt den Tätigkeiten entsprechend, für Beschäftigte im Sozial- und Erzieherdienst in der Entgeltgruppe S 8a. Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach der Berufserfahrung und dem bisherigen beruflichen Werdegang. 


Ihr Aufgabenfeld umfasst u.a.:

  • Wahrnehmung der Erziehertätigkeit durch Bildung, Erziehung und Betreuung der anvertrauten Kinder
  • Umsetzung des pädagogischen Konzepts
  • Organisation des Tagesablaufes, der Raumgestaltung und vielseitiger Angebote unter Verwirklichung des Bildungsauftrages
  • Achtung auf das Kindeswohl und Einleitung von Maßnahmen zum Schutz des Kindes
  • Zusammenarbeit mit Eltern und Absicherung der Elternmitwirkung, ggf. Beratung in Fragen der Bildung, Erziehung und Betreuung

 

Fachliche Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher

 

Weitere Anforderungen

  • wünschenswert: Berufserfahrung
  • Ihr erweitertes Führungszeugnis gem. § 30 a BZRG ist ohne Eintragungen (ein Nachweis ist erst zum Zeitpunkt des Vorstellungsgespräches notwendig).
  • Nachweis über einen ausreichenden Masernimpfschutz

 

Wir erwarten von Ihnen: 

  • Zuverlässigkeit und eigenständige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • selbstständige, strukturierte und korrekte Arbeitsweise
  • hohes Einfühlungsvermögen, Sensibilität und Diskretion
  • hohes Einfühlungsvermögen, Sensibilität und Diskretion
  • besonders ausgeprägte Team-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr

 

Was wir Ihnen bieten: 

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • unsere Zusammenarbeit und Führung ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • 30 Tage Jahresurlaub sowie am 24.12. & 31.12. bezahlt frei
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • attraktives Gesundheitsmanagement
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

 

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 24.05.2022 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land

Kennwort: Erzieher/-innen

Liebenwalder Straße 1

16567 Mühlenbecker Land

 

per E-Mail (max. 10 MB) an:

bewerbung(@)muehlenbecker-land.de (PDF Datei)

 

 

Nähere Auskünfte zum Bewerberauswahlverfahren erhalten Sie bei Frau Müller, unter der Telefonnummer 033056/841-60 und zu fachlichen Fragen bei Herrn Möricke, unter der Telefonnummer 033056/84111.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 in Verbindung mit § 68 Abs. 2,3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Hinweis:

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

 

Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

 

Hinweise zum Datenschutz:

Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

Dauer der Speicherung:

Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Mitarbeiter/-in Ausbildungsleitung / Organisation (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Termin

eine/n Mitarbeiter/-in Ausbildungsleitung / Organisation (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. In der Verwaltung sind ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Zu den Außenstellen zählen acht Kindereinrichtungen, zwei Grundschulen, eine Tourismusinformation mit Bibliothek und diverse Gemeinde- und Bürgerhäuser.

Die Stelle ist dem Fachbereich Allgemeine Verwaltung zugeordnet.

Die Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden in der Woche. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 a vorgesehen.

Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.

 

Ihr Aufgabenfeld umfasst u. a.:

- Ausbildungsleiter/-in und Praktikantenbetreuung

  • Ausschreibung von Ausbildungsstellen
  • Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens

    • Vorauswahl der Bewerber
    • Organisation des Testverfahrens und der Vorstellungsgespräche
    • Teilnahme an den Vorstellungsgesprächen

  • Organisation des Einsatzes der Auszubildenden im Vollzug des Ausbildungsplanes
  • Ausarbeitung von Beurteilungen und Zeugnissen im Zusammenhang mit dem Ausbildungsabschluss, Beurteilung

 - Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • Konzeptentwicklung, Beratung und Implementierung eines  Betrieblichen  Gesundheitsmanagements
  • Arbeitsschutz in der Kernverwaltung – Betriebliche/-r Ergonomieberater/-in 
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Planung, Organisation und Umsetzung von Aktivitäten im Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung

 

- Ausarbeitung von Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen

  • Entwicklung und Fortpflege von Dienst- und Geschäftsanweisungen sowie sonstiger Regelungen, zur Organisation des Geschäftsbetriebs der Kernverwaltung sowie der nachgeordneten Einrichtungen

 

- Schwerbehindertenangelegenheiten

  • Bearbeitung / Ermittlung der Schwerbehindertenabgabe

 

Fachliche Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Verwaltungsfachwirt
  • Vorhandensein eines Ausbilderscheins für den öffentlichen Dienst

 

Weitere Anforderungen:

  • gute Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht
  • Außerdem arbeiten Sie gern und sicher mit den MS-Office-Anwendungen Word, Excel
  • Führerscheinklasse B
  • Ihr erweitertes Führungszeugnis, gem. § 30 a BZRG ist ohne Eintragung  (Ein Nachweis ist erst zum
    Zeitpunkt der Einstellung notwendig)

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein selbstständiges, eigenverantwortliches, ziel- und ergebnisorientiertes Handeln vertrauenswürdige und freundliche Persönlichkeit
  • Sie haben auch in kontroversen Diskussionen einen wertschätzenden Kommunikationsstil und eine sichere schriftliche Ausdrucksweise.
  • hohes Einfühlungsvermögen, Sensibilität und Diskretion
  • Teamfähigkeit und Sozialkompetenz sowie ein sicheres und kompetentes Auftreten
  • hohe Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • gutes Einfühlungsvermögen und Kommunikationsbereitschaft
  • Verschwiegenheit
  • Gewissenhaftigkeit und Zahlenverständnis
  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft, sich schnell in neue und komplexe Aufgabenfelder einzuarbeiten
  •  wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr

 

Was wir Ihnen bieten:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit, Teilzeit, Homeoffice)
  • unsere Zusammenarbeit und Führung ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • attraktives Gesundheitsmanagement
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 13.05.2022 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: Ausbildungsleitung / Organisation
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

per E-Mail (max. 10 MB) an:
bewerbung(@)muehlenbecker-land.de (PDF Datei)

 

Nähere Auskünfte zum Bewerberauswahlverfahren und zu fachlichen Fragen erhalten Sie bei Frau Müller, unter der Telefonnummer 033056/841-60.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 in Verbindung mit § 68 Abs. 2,3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

 

Hinweis:

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

 

Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

 

Hinweise zum Datenschutz:

Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

Dauer der Speicherung:

Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sachbearbeiter/-in Bauleitplanung (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Termin


eine/n Sachbearbeiter/-in Bauleitplanung (m/w/d).

Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. In der Verwaltung sind ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Wir sind eine dynamisch wachsende Gemeinde mit einer herausragenden Verkehrsanbindung an den Berliner Autobahnring und zwei S-Bahnhöfen. Die Zukunft wird uns weiteren Wachstum und spannende Aufgaben im Bereich der baulichen Infrastruktur bescheren. Bei deren Bewältigung können Sie uns helfen.


Die Stelle ist dem Fachbereich Bau, Ordnung, Wirtschaftsförderung zugeordnet.

Ab dem 01.01.2022 erfolgt eine im Land Brandenburg einzigartige Kooperation zwischen den Bauämtern der Gemeinden Mühlenbecker Land und Glienicke / Nordbahn. Sie können hiermit ein Teil  des neues Teams werden.

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden in der Woche. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

 

Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen und je nach Qualifikation ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9a vorgesehen. Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.

 

Aufgabenfeld:

  • Organisations- und Koordinationsaufgaben bei der Entwicklung und Umsetzung städtebaulicher Planungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen der Bauleitplanung (vorbereitende Bauleitplanung und verbindliche Bauleitplanung), insbesondere

    • Ingangsetzung von Planungsaufträgen (Flächennutzungspläne, Bebauungspläne, Aufstellung gemeindlicher Landschafts- und Grünordnungspläne an Dritte, schriftliche Zusammenfassung einer Aufgabenstellung, Auswahlverfahren, Auswahl eines geeigneten Planungspartners, Vorbereitung des Vertragsabschlusses,
    • Steuerung und Koordination der Vertragsabarbeitung, hierbei Gewährleistung der Umsetzung von Planungszielen und -schwerpunkten in Form einer Bauleitplanung im Sinne des § 1 BauGB unter Berücksichtigung der Belange der Raumordnung und des Umweltschutzes,
    • Mitwirkung an der inhaltlichen Ausformung der Bauleitplanung im Zusammenwirken mit beauftragten Planungsbüros,
    • Mitwirkung bei der Zusammenarbeit mit Dritten bei Umsetzung städtebaulicher Verträge nach §§ 11 ff. BauGB,
    • Vertretung gemeindlicher Planungs- und Entwicklungsziele gegenüber Betroffenen und Beteiligten sowie den Trägern öffentlicher Belange (TöB),
    • Digitalisierung kommunaler städtebaulicher Planungen,
    • Organisation der sachbezogenen kommunalen Gremienarbeit,
    • Vertragsangelegenheiten, Inanspruchnahme vertraglicher Gewährleistungsrechte gegenüber den Planungspartnern.

  •  

  • Mitwirkung bei der Entwicklung ortsrechtlicher Vorschriften über die Gestaltung und Ausformung des Ortsbildes (Gestaltungssatzungen, Erhaltungssatzungen) sowie den Vollzug der Brandenburgischen Bauordnung betreffend (Stellplatzsatzung)
  •  
  • Anbahnung und Abschluss städtebaulicher Verträge, insbesondere

    • Zusammenfassung von Regelungsinhalten und -vorgaben zur städtebaulichen Entwicklung,
    • organisierende Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Anbahnung und zustimmungs- wie unterschriftsreifen Entwicklung von Erschließungsverträgen.
    •  

  • Aufgaben im Zusammenhang mit der gemeindlichen Freiraumplanung, insbesondere

    • Herleitung und Formulierung von Planungszielen nach Vorgabe durch FBL,
    • Ingangsetzung von Planungsaufträgen an Dritte, namentlich Erarbeitung einer Aufgabenstellung, Auswahlverfahren, Auswahl eines geeigneten Planungspartners, Vertragsabschluss,
    • Steuerung und Koordination der Vertragsabarbeitung,
    • sachbezogene kommunale Gremienarbeit,
    • sachbezogene Haushalts- und Rechnungsangelegenheiten,
    • Vertragsangelegenheiten, Inanspruchnahme vertraglicher Gewährleistungsrechte gegenüber den Planungspartnern.


Fachliche Anforderungen:

  • eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw.
  • eine jeweils mindestens vergleichbare Qualifikation oder eine der Stelle entsprechende mehrjährige Berufserfahrung,
  • Kenntnisse zum BauGB und weiterer sachspezifischer Rechtsnormen,
  • Kenntnisse im öffentlichen Recht im Allgemeinen

Weitere Anforderungen:

  • Führerschein Klasse B
  • erweitertes Führungszeugnis gem. § 30 a BZRG ist ohne
  • Eintragungen (ein Nachweis ist erst zum Zeitpunkt der Einstellung notwendig)


Wir erwarten von Ihnen:

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gutes Einfühlungsvermögen
  • ein sicheres und freundliches Auftreten im Umgang mit Bürger/-innen
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Eigeninitiative
  • Eigenständigkeit in der Aufgabenerledigung
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • Zuverlässigkeit
  • Verschwiegenheit
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr


Was wir Ihnen bieten:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit, Teilzeit, Homeoffice)unsere Zusammenarbeit und Führung ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung

    • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
    • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-V
    • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
    • 30 Tage Jahresurlaub sowie am 24.12. & 31.12. bezahlt frei
    • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
    • attraktives Gesundheitsmanagement
    • individuelle Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

       

       

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 27.05.2022 an:

    Gemeinde Mühlenbecker Land

      Kennwort: Bauleitplanung

        Liebenwalder Straße 1

          16567 Mühlenbecker Land

              per E-Mail (max. 10 MB) an:

                bewerbung(@)muehlenbecker-land.de (PDF Datei)

                      Nähere Auskünfte zum Bewerberauswahlverfahren erhalten Sie bei Frau Müller, unter der Telefonnummer 033056/841-60 und zu fachlichen Fragen bei Herrn Labitzky, unter der Telefonnummer 033056/84119.

                        Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

                          Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 in Verbindung mit § 68 Abs. 2,3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

                            Hinweis:

                              Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

                                Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

                                    Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

                                        Hinweise zum Datenschutz:

                                          Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

                                              Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

                                                Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

                                                  Dauer der Speicherung:

                                                    Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

                                                      Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

                                                            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

                                                            eine/n Außendienstmitarbeiter/-in (m/w/d) für das Ordnungsamt

                                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Termin


                                                            eine/n Außendienstmitarbeiter/-in (m/w/d)
                                                            für das Ordnungsamt

                                                             

                                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. In der Verwaltung sind ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Zu den Außenstellen zählen acht  Kindereinrichtungen, zwei Grundschulen, eine Tourismusinformation mit Bibliothek und diverse Gemeinde- und Bürgerhäuser.

                                                            Die Stelle ist dem Fachbereich Soziales, Bürgerservice, Recht zugeordnet.

                                                            Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 32 Stunden/Woche.  

                                                             

                                                            Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 6. Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.

                                                             

                                                            Ihr Aufgabenfeld umfasst u. a.:                               

                                                            • eigenständige Überwachung der Einhaltung der Vorschriften zur öffentlichen Ordnung und Sicherheit im Außendienst einschließlich eigenständige Lagebeurteilung und Entscheidung zur Gefahrenabwehr
                                                              • Wahrnehmung ordnungsbehördlicher Aufgaben
                                                              • Überwachung des ruhenden Verkehrs, Aufnahme und Dokumentation von Regelverstößen gegen die StVO
                                                              • Überwachung der Einhaltung der Vorschriften
                                                                • über das Halten und Führen sowie die Melde- und Kennzeichnungspflichten nach Hundehalterverordnung (HundehVO) sowie
                                                                • erteilter Genehmigungen nach Sondernutzungssatzung
                                                              • Überwachung der Einhaltung der Vorschriften
                                                                • der Melde- und Kennzeichnungspflichten nach Hundesteuersatzung
                                                                • der allgemeinen Verhaltensgebote und Verbote nach Ortsrecht sowie der Einhaltung der Anliegerpflichten nach Straßenreinigungssatzung
                                                              • Besichtigungen und Sachverhaltsaufnahmen bei Anzeigen
                                                              • Teilnahme an Wohnungsräumungen
                                                              • Zusammenwirken mit Einsatzkräften des Brand- und Katastrophenschutzes, anderen Behörden sowie der Polizei
                                                            • Veterinärwesen u.a. Mitwirkung bei der Tierseuchenbekämpfung, artgerechten Tierhaltung und Tierschutz
                                                            • Wahrnehmung von Ortsterminen mit anderen Behörden
                                                            • Allgemeine ordnungsbehördliche Verwaltungsaufgaben im Innendienst
                                                            • Ahndung und Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten im ruhenden Straßenverkehr
                                                            • Erfassung und Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten nach Satzungen der Gemeinde sowie Rechtsvorschriften des Landes und des Bundes
                                                            • schriftliche Nachbereitung aufgenommener Sachverhalte, Beweisaufnahme und Anfertigung von Aktenvermerken
                                                            • Halter-, Personen- und sonstige Sachstandsermittlungen
                                                            • unterschriftsreife Anfertigung von Anzeigen an den Landkreis
                                                            • Bereitschaftsdienst am Wochenende

                                                             

                                                            Fachliche Anforderungen:

                                                            • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r in der Fachrichtung Kommunalverwaltung, den Angestelltenlehrgang I oder einen vergleichbaren Abschluss mit entsprechender Qualifikation, die durch einschlägige Berufserfahrung ergänzt werden
                                                            • oder sonstige nachweisbare Qualifikation mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen

                                                             

                                                            Weitere Anforderungen:

                                                            • wünschenswert sind praktische Erfahrungen in einer Kommunalverwaltung, idealerweise im Außendienst
                                                            • Führerscheinklasse B
                                                            • Ihr erweitertes Führungszeugnis gem. § 30 a BZRG ist ohne Eintragungen (ein Nachweis ist erst zum Zeitpunkt der Einstellung notwendig)

                                                             

                                                            Wir erwarten von Ihnen:

                                                            • Konfliktfähig und Verantwortungsbewusstsein
                                                            • absolut zuverlässige Arbeitsweise
                                                            • sicheres und freundliches Auftreten
                                                            • schnelle Auffassungsgabe
                                                            • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
                                                            • Teamfähigkeit, Bürgerfreundlichkeit
                                                            • gutes Einfühlungsvermögen
                                                            • Belastbarkeit, exakte Arbeitsweise auch unter Zeitdruck
                                                            • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden, an Wochenenden und an den Feiertagen
                                                            • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr

                                                                   

                                                            Was wir Ihnen bieten:

                                                            • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zum nächstmöglichen Zeitpunkt
                                                            • familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit, Teilzeit, Homeoffice)
                                                            • unsere Zusammenarbeit und Führung ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung
                                                            • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
                                                            • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-V
                                                            • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
                                                            • 30 Tage Jahresurlaub sowie am 24.12. & 31.12. bezahlt frei
                                                            • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
                                                            • attraktives Gesundheitsmanagement
                                                            • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

                                                             

                                                            Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 20.05.2022 an:

                                                             

                                                            Gemeinde Mühlenbecker Land

                                                            Kennwort: Außendienstmitarbeiter/- in

                                                            Liebenwalder Straße 1

                                                            16567 Mühlenbecker Land

                                                             

                                                            per E-Mail (max. 10 MB) an:

                                                            bewerbung(@)muehlenbecker-land.de (PDF Datei)

                                                             

                                                             

                                                            Nähere Auskünfte zum Bewerberauswahlverfahren erhalten Sie bei Frau Müller, unter der Telefonnummer 033056/841-60 und zu fachlichen Fragen bei Herrn Möricke, unter der Telefonnummer 033056/84111.

                                                            Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

                                                            Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 in Verbindung mit § 68 Abs. 2,3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

                                                            Hinweis:

                                                            Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

                                                            Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

                                                             

                                                            Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

                                                             

                                                            Hinweise zum Datenschutz:

                                                            Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

                                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

                                                            Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

                                                            Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

                                                            Dauer der Speicherung:

                                                            Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

                                                            Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

                                                             

                                                             

                                                            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                             

                                                            eine/-n ständige/n stellvertretende/n Kitaleiter-/in (m/w/d) für die Einrichtung Kita „An der Heidekrautbahn“ im OT Schildow

                                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Termin

                                                             

                                                            eine/-n ständige/n stellvertretende/n Kitaleiter-/in (m/w/d)

                                                            für die Einrichtung Kita „An der Heidekrautbahn“ im OT Schildow  

                                                             

                                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. In der Verwaltung sind ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Zu den Außenstellen zählen acht Kindereinrichtungen, zwei Grundschulen, eine Tourismusinformation mit Bibliothek und diverse Gemeinde- und Bürgerhäuser.

                                                            Die Besetzung der Stelle erfolgt gemäß § 31 Abs. 3 TVöD für die Dauer von zwei Jahren, zur Führung auf Probe. Bei Bewährung wird die stellvertretende Führungsposition auf Dauer übertragen. Die Arbeitszeit beträgt 35 Stunden in der Woche.

                                                            Die Vergütung erfolgt, den Tätigkeiten entsprechend, für Beschäftigte im Sozial- und Erzieherdienst in der Entgeltgruppe S 13 des TVöD. Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach der Berufserfahrung und dem bisherigen beruflichen Werdegang.

                                                             

                                                            Arbeitsschwerpunkte in Abstimmung mit der jeweiligen Kitaleitung:

                                                            • Anleitung der Mitarbeiter/-innen bei der Sicherstellung des gesetzlichen Auftrages der Kindertagesstätte und der diesbezüglichen gesetzlichen Vorgaben

                                                              • Sicherstellung des Erziehungs-, Bildungs-, Betreuungs- und Versorgungsauftrages der Kindertagesstätte im Rahmen der familienergänzenden Förderung der Kinder.
                                                              • Entwicklung und Realisierung eines altersentsprechenden und entwicklungsadäquaten Betreuungs- und Bildungsauftrages.

                                                            • Anleitung der Mitarbeiter/-innen bei der Umsetzung der gesetzlich festgelegten Ziele und Aufgaben der Kindertagesstätte und des Trägerauftrages in einer einrichtungsbezogenen pädagogischen Konzeption.

                                                              • Mitarbeiterführung und Teamentwicklung
                                                              • Führen von Mitarbeitergesprächen und Zielvereinbarungsgesprächen
                                                              • Verantwortlich für den Einsatz und die Kooperation aller beteiligten    Mitarbeiter/-innen
                                                              • Koordination und Sicherstellung der pädagogischen Arbeit
                                                              • Anleitung und Entwicklung der pädagogischen Arbeit
                                                              • Planen und Gestalten der Mitarbeiterbesprechungen und notwendiger Absprachen
                                                              • Kontrolle der Mitarbeiter/-innen in allen, die Einrichtung betreffenden Aufgaben, in Absprache und Zusammenarbeit mit dem Träger der Einrichtung.
                                                              • Anfertigung von Entwürfen der Leistungseinschätzungen von Mitarbeitern/-innen
                                                              • Planung von Qualifizierungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Träger der Einrichtung
                                                              • Verantwortung für die Betreuung von Praktikanten/-innen und den Einsatz von ehrenamtlichen Kräften in der Einrichtung

                                                            • Zusammenarbeit mit dem Träger der Einrichtung
                                                            • Zusammenarbeit mit den Eltern, dem Kita-Ausschuss und den Grundschulen der Gemeinde Mühlenbecker Land
                                                            • Moderation der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern/-innen, des dazugehörigen Erfahrungsaustausches sowie Beratung
                                                            • Führen von Elterngesprächen, in Zusammenhang mit der Qualitätssicherung und den Entwicklungsgesprächen
                                                            • Öffentlichkeitsarbeit

                                                              • Planung und Durchführung von Veranstaltungen in der Einrichtung
                                                              • Beteiligung der Einrichtung an Veranstaltungen unserer Gemeinde
                                                              • Bekanntmachung der Arbeit der Einrichtung über entsprechende Medien

                                                            • Büro- und Verwaltungsarbeiten

                                                              • Verantwortung für Sicherheit, Hygiene, Ordnung und Instandhaltung der Kindertagesstätte
                                                              • statistische Erhebungen

                                                             

                                                            Fachliche Anforderungen

                                                            Von den Bewerbern wird neben der geforderten fachlichen Qualifikation erwartet, dass sie sich mit der bestehenden Konzeption der Einrichtung inhaltlich auseinandersetzen und die gesetzten pädagogischen Schwerpunkte mittragen und aktiv unterstützen.

                                                            • Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieherin/Erzieher
                                                            • Vorhandensein einer Leitungsqualifizierung bzw. die Bereitschaft diese zeitnah zu erwerben
                                                            • mindestens drei Jahre nachgewiesene Berufserfahrung als Erzieher/in
                                                            • Erfüllung der fachlichen Anforderungen über das Maß hinaus (Nachweis durch entsprechende Beurteilung)

                                                            Gefordert werden darüber hinaus:

                                                            • Gesucht wird eine motivierte, verantwortungsbewusste, belastbare, fachlich versierte und zielstrebige Persönlichkeit mit Engagement, Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft, Konfliktfähigkeit, Organisationsvermögen, einem hohen Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Fach- und Sozialkompetenz.
                                                            • ein ausgeprägter Führungsstil
                                                            • Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird vorausgesetzt, dass sie den vielfältigen Aufgaben einer Kindertagesstätte mit Einsatzbereitschaft, Aufgeschlossenheit, Entscheidungsfreude und Motivation gegenübertreten.
                                                            • Sie besitzen die Fähigkeit und Fertigkeit, Entscheidungen zu treffen und sind auch bereit dazu.
                                                            • Sie haben auch in kontroversen Diskussionen einen wertschätzenden Kommunikationsstil und eine sichere schriftliche Ausdrucksweise.
                                                            • Für die Wahrnehmung von Außendiensttätigkeiten ist bei dieser Stelle der Führerschein der Klasse B erforderlich. Die Bereitschaft, den eigenen Pkw für die Durchführung von Dienstreisen gegen Entschädigung, gemäß Reisekostenrecht einzusetzen, muss vorhanden sein.
                                                            • Vorzugsweise arbeiten Sie gern und sicher mit den MS-Office-Anwendungen Word, Excel und Outlook.

                                                            Weitere Anforderungen:

                                                            • Freude am Umgang mit Kindern
                                                            • Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen (Empathie)
                                                            • Organisationsgabe, Planungskompetenz
                                                            • kulturelle Aufgeschlossenheit
                                                            • psychische und physische Belastbarkeit
                                                            • geistige Beweglichkeit, Flexibilität, Improvisationstalent
                                                            • Kreativität und Fantasie
                                                            • Geduld, Gelassenheit, Humor

                                                            Was wir Ihnen bieten:

                                                            • ein interessantes Aufgabengebiet mit Eigenverantwortung und Gestaltungs- spielraum
                                                            • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
                                                            • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
                                                            • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
                                                            • attraktives Gesundheitsmanagement
                                                            • 30 Tage Jahresurlaub
                                                            • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
                                                            • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

                                                             

                                                            Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 16.05.2022 an:

                                                             

                                                            Gemeinde Mühlenbecker Land

                                                            Kennwort: stellv. Kitaleiter-/in, Schildow

                                                            Liebenwalder Straße 1

                                                            16567 Mühlenbecker Land

                                                             

                                                            per E-Mail (max. 10 MB) an:

                                                            bewerbung(@)muehlenbecker-land.de (PDF Datei)

                                                             

                                                             

                                                            Nähere Auskünfte zum Bewerberauswahlverfahren erhalten Sie bei Frau Müller, unter der Telefonnummer 033056/841-60 und zu fachlichen Fragen bei Herrn Möricke, unter der Telefonnummer 033056/84111.

                                                            Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

                                                            Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 in Verbindung mit § 68 Abs. 2,3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

                                                            Hinweis:

                                                            Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

                                                            Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

                                                             

                                                            Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

                                                             

                                                            Hinweise zum Datenschutz:

                                                            Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

                                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

                                                            Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

                                                            Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

                                                            Dauer der Speicherung:

                                                            Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

                                                            Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

                                                             

                                                             

                                                            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

                                                            eine/-n ständige/n stellvertretende/n Kitaleiter-/in (m/w/d) für die Einrichtung Kita „Schneckenhaus“ im OT Zühlsdorf

                                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Termin

                                                             

                                                            eine/-n ständige/n stellvertretende/n Kitaleiter-/in (m/w/d)

                                                            für die Einrichtung Kita „Schneckenhaus“ im OT Zühlsdorf  

                                                             

                                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. In der Verwaltung sind ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Zu den Außenstellen zählen acht Kindereinrichtungen, zwei Grundschulen, eine Tourismusinformation mit Bibliothek und diverse Gemeinde- und Bürgerhäuser.

                                                             

                                                            Die Besetzung der Stelle erfolgt gemäß § 31 Abs. 3 TVöD für die Dauer von zwei Jahren, zur Führung auf Probe. Bei Bewährung wird die stellvertretende Führungsposition auf Dauer übertragen. Die Arbeitszeit beträgt 35 Stunden in der Woche.

                                                            Die Vergütung erfolgt, den Tätigkeiten entsprechend, für Beschäftigte im Sozial- und Erzieherdienst in der Entgeltgruppe S 13 des TVöD. Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach der Berufserfahrung und dem bisherigen beruflichen Werdegang.

                                                             

                                                            Arbeitsschwerpunkte in Abstimmung mit der jeweiligen Kitaleitung:

                                                            • Anleitung der Mitarbeiter/-innen bei der Sicherstellung des gesetzlichen Auftrages der Kindertagesstätte und der diesbezüglichen gesetzlichen Vorgaben

                                                              • Sicherstellung des Erziehungs-, Bildungs-, Betreuungs- und Versorgungsauftrages der Kindertagesstätte im Rahmen der familienergänzenden Förderung der Kinder.
                                                              • Entwicklung und Realisierung eines altersentsprechenden und entwicklungsadäquaten Betreuungs- und Bildungsauftrages.

                                                            • Anleitung der Mitarbeiter/-innen bei der Umsetzung der gesetzlich festgelegten Ziele und Aufgaben der Kindertagesstätte und des Trägerauftrages in einer einrichtungsbezogenen pädagogischen Konzeption.

                                                              • Mitarbeiterführung und Teamentwicklung
                                                              • Führen von Mitarbeitergesprächen und Zielvereinbarungsgesprächen
                                                              • Verantwortlich für den Einsatz und die Kooperation aller beteiligten    Mitarbeiter/-innen
                                                              • Koordination und Sicherstellung der pädagogischen Arbeit
                                                              • Anleitung und Entwicklung der pädagogischen Arbeit
                                                              • Planen und Gestalten der Mitarbeiterbesprechungen und notwendiger Absprachen
                                                              • Kontrolle der Mitarbeiter/-innen in allen, die Einrichtung betreffenden Aufgaben, in Absprache und Zusammenarbeit mit dem Träger der Einrichtung.
                                                              • Anfertigung von Entwürfen der Leistungseinschätzungen von Mitarbeitern/-innen
                                                              • Planung von Qualifizierungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Träger der Einrichtung
                                                              • Verantwortung für die Betreuung von Praktikanten/-innen und den Einsatz von ehrenamtlichen Kräften in der Einrichtung

                                                            • Zusammenarbeit mit dem Träger der Einrichtung
                                                            • Zusammenarbeit mit den Eltern, dem Kita-Ausschuss und den Grundschulen der Gemeinde Mühlenbecker Land
                                                            • Moderation der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern/-innen, des dazugehörigen Erfahrungsaustausches sowie Beratung
                                                            • Führen von Elterngesprächen, in Zusammenhang mit der Qualitätssicherung und den Entwicklungsgesprächen
                                                            • Öffentlichkeitsarbeit

                                                              • Planung und Durchführung von Veranstaltungen in der Einrichtung
                                                              • Beteiligung der Einrichtung an Veranstaltungen unserer Gemeinde
                                                              • Bekanntmachung der Arbeit der Einrichtung über entsprechende Medien

                                                            • Büro- und Verwaltungsarbeiten

                                                              • Verantwortung für Sicherheit, Hygiene, Ordnung und Instandhaltung der Kindertagesstätte
                                                              • statistische Erhebungen

                                                             

                                                            Fachliche Anforderungen

                                                            Von den Bewerbern wird neben der geforderten fachlichen Qualifikation erwartet, dass sie sich mit der bestehenden Konzeption der Einrichtung inhaltlich auseinandersetzen und die gesetzten pädagogischen Schwerpunkte mittragen und aktiv unterstützen.

                                                            • Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieherin/Erzieher
                                                            • Vorhandensein einer Leitungsqualifizierung bzw. die Bereitschaft diese zeitnah zu erwerben
                                                            • mindestens drei Jahre nachgewiesene Berufserfahrung als Erzieher/in
                                                            • Erfüllung der fachlichen Anforderungen über das Maß hinaus (Nachweis durch entsprechende Beurteilung)

                                                            Gefordert werden darüber hinaus:

                                                            • Gesucht wird eine motivierte, verantwortungsbewusste, belastbare, fachlich versierte und zielstrebige Persönlichkeit mit Engagement, Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft, Konfliktfähigkeit, Organisationsvermögen, einem hohen Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Fach- und Sozialkompetenz.
                                                            • ein ausgeprägter Führungsstil
                                                            • Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird vorausgesetzt, dass sie den vielfältigen Aufgaben einer Kindertagesstätte mit Einsatzbereitschaft, Aufgeschlossenheit, Entscheidungsfreude und Motivation gegenübertreten.
                                                            • Sie besitzen die Fähigkeit und Fertigkeit, Entscheidungen zu treffen und sind auch bereit dazu.
                                                            • Sie haben auch in kontroversen Diskussionen einen wertschätzenden Kommunikationsstil und eine sichere schriftliche Ausdrucksweise.
                                                            • Für die Wahrnehmung von Außendiensttätigkeiten ist bei dieser Stelle der Führerschein der Klasse B erforderlich. Die Bereitschaft, den eigenen Pkw für die Durchführung von Dienstreisen gegen Entschädigung, gemäß Reisekostenrecht einzusetzen, muss vorhanden sein.
                                                            • Vorzugsweise arbeiten Sie gern und sicher mit den MS-Office-Anwendungen Word, Excel und Outlook.

                                                            Weitere Anforderungen:

                                                            • Freude am Umgang mit Kindern
                                                            • Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen (Empathie)
                                                            • Organisationsgabe, Planungskompetenz
                                                            • kulturelle Aufgeschlossenheit
                                                            • psychische und physische Belastbarkeit
                                                            • geistige Beweglichkeit, Flexibilität, Improvisationstalent
                                                            • Kreativität und Fantasie
                                                            • Geduld, Gelassenheit, Humor

                                                            Was wir Ihnen bieten:

                                                            • ein interessantes Aufgabengebiet mit Eigenverantwortung und Gestaltungs- spielraum
                                                            • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
                                                            • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
                                                            • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
                                                            • attraktives Gesundheitsmanagement
                                                            • 30 Tage Jahresurlaub
                                                            • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
                                                            • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

                                                             

                                                            Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 18.05.2022 an:

                                                             

                                                            Gemeinde Mühlenbecker Land

                                                            Kennwort: stellv. Kitaleiter-/in, Schildow

                                                            Liebenwalder Straße 1

                                                            16567 Mühlenbecker Land

                                                             

                                                            per E-Mail (max. 10 MB) an:

                                                            bewerbung(@)muehlenbecker-land.de (PDF Datei)

                                                             

                                                             

                                                            Nähere Auskünfte zum Bewerberauswahlverfahren erhalten Sie bei Frau Müller, unter der Telefonnummer 033056/841-60 und zu fachlichen Fragen bei Herrn Möricke, unter der Telefonnummer 033056/84111.

                                                            Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

                                                            Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 in Verbindung mit § 68 Abs. 2,3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

                                                            Hinweis:

                                                            Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

                                                            Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

                                                             

                                                            Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

                                                             

                                                            Hinweise zum Datenschutz:

                                                            Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

                                                            Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

                                                            Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

                                                            Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

                                                            Dauer der Speicherung:

                                                            Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

                                                            Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

                                                             

                                                             

                                                            Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

                                                            Ausbildungsplätze

                                                            Es sind aktuell keine offenen Ausbildungsplätze vorhanden.

                                                            Praktikumsplätze

                                                            Es sind aktuell keine offenen Praktikumsplätze vorhanden.
                                                            Wir freuen uns jedoch auf überzeugende Initiativbewerbungen.

                                                            http://www.muehlenbecker-land.de/de/rathaus-verwaltung/stellen-ausbildung-praktikum/?no_cache=1