Gemeinde Mühlenbecker Land

Seitenbereiche

Rathaus & Verwaltung
Navigation

Stellen, Ausbildung, Praktikum

Seiteninhalt

Offene Stellen

Bautechniker/in für den Bereich Hochbau, bauliche Unterhaltung (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Bautechniker/in für den Bereich Hochbau, bauliche Unterhaltung (m/w/d).

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden in der Woche. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b vorgesehen.

Ihr Aufgabenfeld umfasst u.a.:

  • Konkretisierung von Planungszielen und Aufgabenstellungen für die Hochbauplanung auf der Grundlage der Beschlüsse und Entwicklungsziele der Gemeinde und ihrer Vertretung
  • Aufstellung von Leistungsverzeichnissen, Erstellung von Ausschreibungsunterlagen
  • Organisatorische und planerische Mitwirkung bei der Vergabe von Bauleistungen für kommunale Hochbaumaßnahmen nach einschlägigen Vergaberichtlinien
  • Bauherrenvertretung während der Bauphase, insbesondere Überwachung der ordnungsgemäßen Vertragserfüllung
  • Abnahme der Hochbaumaßnahme, Rechnungsbearbeitung und -freigabe
  • Überwachung der Gewährleistungsfristen, Planung und Durchführung von Gewährleistungsabnahmen und Durchsetzung vertraglicher Gewährleistungsansprüchen
  • Durchführung einer vollständigen Bestandsdokumentation, Unterlagenverwahrung und -archivierung

Formale und fachliche Anforderungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Bauingenieur/-in (Hochbau) oder staatlich geprüfte/r Techniker/in - Fachrichtung Bautechnik bevorzugt Schwerpunkt Hochbau
  • wünschenswert sind Kenntnisse im Gebäudemanagement
  • wünschenswert sind praktische Erfahrungen in der Auftragsvergabe nach VOB und Erfahrungen in einer öffentlichen Verwaltung
  • Führerschein Klasse B
  • Ihr erweitertes Führungszeugnis gemäß § 30a BZRG ist ohne Eintragungen (ein Nachweis ist erst zum Zeitpunkt der Einstellung notwendig)

Wir erwarten von Ihnen:

  • Selbständige, systematische, strukturierte, methodische und engagierte Arbeitsweise  
  • Bürgerfreundlichkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungs- und Kostenbewusstsein
  • Verhandlungsgeschick und Eigeninitiative
  • Genauigkeit und Gewissenhaftigkeit
  • hohes Einfühlungsvermögen, Sensibilität und Diskretion
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Verwaltungskenntnisse wünschenswert, nicht Bedingung
  • hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit flexibel zu gestalten
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr

Was wir Ihnen bieten:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit
  • Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 22.01.2022 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: Bautechniker/in Hochbau, bauliche Unterhaltung
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

oder per Mail an:

 

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Herr Tino Matzke unter der Rufnummer 033056/841-65 oder Frau Müller unter der Rufnummer 033056/841-60.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Hinweise:

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 und 3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Aufwendungen, die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

Hinweise zum Datenschutz:

Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

Dauer der Speicherung:

Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

Sachbearbeiter/in Zentrale Dienste (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht eine/n Sachbearbeiter/in Zentrale Dienste (m/w/d).

Die Stelle ist dem Fachbereich Allgemeine Verwaltung zugeordnet. Die Stelle ist befristet als Krankheitsvertretung zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 35 Stunden/Woche.  

Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 4. Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.

Ihr Aufgabenfeld umfasst u. a.:

  • Postverkehr

    • Posteingang

      • Sichtung des Posteingangs, Zuordnung zu den Fachbereichen
      • Führung Posteingangsbuch
      • Entgegennahme aller Postsendungen (Paket/Päckchen)
      • Faxe weiterleiten, ausdrucken und abstempeln
      • Zuarbeiten für Fachdienste

    • Postausgang

      • maschinelle und manuelle Frankierung der Post (Briefe, PZU, Einschreiben/Rückschreiben u.a.)
      • Verwaltung der Frankiermaschine
      • Führung des Postausgangsbuchs
      • Organisation und Verwaltung der Briefmarken/Wertmarken
      • Organisation des Hol- und Bring Services durch die Post

  • Telefonzentrale

    • Entgegennahme/Weitergabe/Rückrufe von Telefonaten
    • Auskunftserteilung

  • Organisatorische Angelegenheiten

    • Bearbeitung und Pflege des internen Pressespiegels
    • Sichtung und Erfassung von notwendig gewordenen Veränderungen auf der Gemeindehomepage
    • Vorbereitung des Saals für Veranstaltungen (Meetings, Hochzeiten o.a.)
    • Organisation und Einkauf von Dekoration für die Verwaltungsgebäude
    • Durchführung von Kopierarbeiten (u.a. Vereine)
    • Bearbeitung der jährlich eingehenden Kriegsgräbersammlung
    • Verwaltung des Kalenders in unterschiedlichen Plattformen

Fachliche Anforderungen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement oder mindestens gleichwertiger Abschluss
  • praktische Erfahrungen in einer Kommunalverwaltung

Weitere Anforderungen:

  • Führerscheinklasse B
  • Ihr erweitertes Führungszeugnis gem. § 30 a BZRG ist ohne Eintragungen (ein Nachweis ist erst zum Zeitpunkt der Einstellung notwendig)
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Bürgerfreundlichkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • gutes Einfühlungsvermögen
  • Konfliktfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • absolut zuverlässige Arbeitsweise
  • schnelle Auffassungsgabe
  • Belastbarkeit, exakte Arbeitsweise auch unter Zeitdruck
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen

Was wir Ihnen bieten:

  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit)
  • unsere Zusammenarbeit und Führung ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • 30 Tage Jahresurlaub sowie am 24.12. & 31.12. bezahlt frei
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • attraktives Gesundheitsmanagement
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 04.02.2022 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: SB Zentrale Dienste
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

oder per Mail (PDF, max. 10 MB) an:

 

Hinweise:

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 und 3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Aufwendungen, die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Hinweise zum Datenschutz:

Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

Dauer der Speicherung:

Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

Gemeindearbeiter/in (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Gemeindearbeiter/in (m/w/d).

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden in der Woche. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der EG 3. Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.

Ihr Aufgabenfeld umfasst u.a.: 

  • Pflege der öffentlichen Grünanlagen
  • Pflege und Unterhaltung des Straßenbegleitgrün
  • Landschafts- und Gehölzpflege
  • Reinigungs- und Unterhaltungsarbeiten an Straßen, Wegen und Plätzen
  • Durchführung des Winterdienstes auf kommunalen Wegen und Plätzen
  • Reinigung und Unterhaltung von Niederschlagsentwässerungsanlagen
  • Laubbeseitigung
  • Betreuung und Unterhaltung der Außenanlagen
  • Kontrolle und Unterhaltung kommunaler Friedhöfe
  • Pflege und Wartung des Fahrzeug- und Maschinenparks

Formale und fachliche Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner bevorzugt Fachrichtung Garten- und Landschaftsbauer
  • Erfahrungen in der Anlage und Pflege von Grünanlagen und Rabatten damit verbunden Kenntnisse in der Pflanzenkunde
  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung körperlich schwerer Arbeit
  • Flexibilität und Engagement (Bereitschaft zur Arbeitszeitverlagerung, Bereitschaftsdienst)
  • Führerschein Klasse mindestens C1, C1E
  • Befähigung Kettensägeschein

Wir erwarten von Ihnen:

  • selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • handwerkliches Geschick
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • bürgerorientiertes freundliches Auftreten
  • Zuverlässigkeit
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Mühlenbecker Land

Was wir Ihnen bieten:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • unsere Zusammenarbeit und Führung ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung
  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • 30 Tage Jahresurlaub sowie am 24.12. & 31.12. bezahlt frei
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung, aus der die Erfüllung der formalen und fachlichen Anforderungen hervorgeht, bis zum 04.02.2022 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: Gemeindearbeiter
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

oder per Mail (PDF, max. 10 MB) an:

bewerbung(@)muehlenbecker-land.de

 

Nähere Auskünfte zum Bewerberverfahren erteilt Ihnen Frau Wittstock-Lampe unter der Rufnummer 033056/841-56 und bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Feldhahn unter der Rufnummer 033056/841-22.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Hinweise:

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 und 3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Aufwendungen, die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Hinweise zum Datenschutz:

Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

Dauer der Speicherung:

Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

Ausbildungsplätze

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

Sie interessieren sich für anspruchsvolle Verwaltungs- und Büroarbeit, die in einer Gemeindeverwaltung anfallen und können sich vorstellen Gesetze zu lesen, diese zu verstehen und anzuwenden? Sie arbeiten gern für und mit Menschen und nutzen dafür selbstverständlich die moderne Kommunikation?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir bieten Ihnen einen Ausbildungsplatz zum/zur Verwaltungsfachangestellten in der Fachrichtung Kommunalverwaltung.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Einstellungstermin: 01. August 2022

Bewerbungsfrist: 31. März 2022

Wir leisten für Sie:

  • eine hochwertige Ausbildung in einem erfolgreichen Team, wo Sie alle Bereiche unserer modernen Verwaltung kennen lernen
  • Unterstützung in fachlicher und sozialer Hinsicht
  • attraktive Rahmenbedingungen wie:

    • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD), aktuelle Brutto-Beträge:

      • 1. Ausbildungsjahr 1.068,26 €
      • 2. Ausbildungsjahr 1.118,20 €
      • 3. Ausbildungsjahr 1.164,02 €

    • zusätzlich eine jährliche Sonderzahlung
    • vermögenswirksame Leistungen
    • einen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 € brutto in jedem Ausbildungsjahr
    • flexible Arbeitszeiten
    • 30 Tage Urlaub
    • bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung eine Prämie von 400 €.

Sie bringen mit ...

formale Anforderungen:

  • mittlerer Schulabschluss oder Fachabitur/Abitur
  • sehr gute bis befriedigende Deutsch- und Mathematikkenntnisse
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • eine gute Allgemeinbildung
  • eine rasche Auffassungsgabe

persönliche Anforderungen:

  • Interesse an Gesetzen sowie gemeindlichen bzw. öffentlichen Aufgaben
  • Bereitschaft zum dienstleistungsorientierten Handeln
  • Teamfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen
  • freundliches und hilfsbereites Auftreten
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Kommunikationsfähikeit

Die Ausbildung gliedert sich in fachpraktische und theoretische Ausbildungsabschnitte. Der fachpraktische Teil erfolgt in der Verwaltung der Gemeinde Mühlenbecker Land. Hier erhalten Sie genaue Kenntnisse zur Verwaltungsorganisation und zu den Verwaltungsabläufen.

Der theoretische Teil untergliedert sich in den Berufsschulunterricht am Georg‑Mendheim Oberstufenzentrum in Oranienburg, sowie in dienstbegleitende fachliche Unterweisungen der Brandenburgischen Kommunalakademie. Diese stellen eine enge Verbindung zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung dar.

Der schulische Teil der Ausbildung beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Einordnung der Verwaltung in das staatliche Gesamtgefüge
  • Privatrecht, Vertragsgestaltung
  • Personalvorgänge
  • Verwaltungsverfahren, Rechtseingriffe
  • Öffentliche Finanzwirtschaft
  • Haushalts- und Rechnungswesen

Die dienstbegleitenden Unterweisungen vermitteln den fachtheoretischen Hintergrund für die in der Praxis erarbeiteten Fähigkeiten und Kenntnisse. Dabei werden folgende Themen unterrichtet:

  • Methodik und Technik der Rechtsanwendung
  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Haushaltswesen, Rechnungswesen und Beschaffung
  • Ordnungsrecht
  • Verwaltungsorganisation

Wir haben Sie neugierig gemacht? Dann werden Sie ein Teil unseres Team!

Senden Sie dafür Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse, ggf. Praktikumsbeurteilungen bitte bis zum 31.03.2022 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: Ausbildung Verwaltungsfachangestellte/r
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

per E-Mail (PDF Datei, max. 10 MB) an:
bewerbung-ausbildung(@)muehlenbecker-land.de

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Frau Müller unter der Telefonnummer 033056/841-60.

 

Hinweise:

Wie begrüßen Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 und 3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

Hinweise zum Datenschutz:

Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

Dauer der Speicherung:

Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/Erzieherin (m/w/d)

Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/Erzieherin (m/w/d)

Sie sind freundlich, engagiert und motiviert? Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit, Kommunikations- sowie Konfliktfähigkeit zählen zu Ihren persönlichen Stärken? Sie haben Spaß bei der Teamarbeit und lassen Ihrer Kreativität in der Erziehung freien Lauf?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Die Gemeinde Mühlenbecker Land bietet die berufsbegleitende Ausbildung in den Kindertageseinrichtungen zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in als Praxispartner an. Die Ausbildung findet in enger Zusammenarbeit zwischen dem Praxispartner und der Fachschule statt. Sie untergliedert sich in den theoretischen Teil, welcher an einer Fachschule für Sozialpädagogik an zwei Tagen in der Woche ausgeführt wird und dem praktischen Teil in einer Kindertageseinrichtung an drei Tagen in der Woche.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Einstellungstermin: 22. August 2022

Bewerbungsfrist: 23. März 2022

Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsvertrag über 21 Stunden pro Woche, zunächst befristet auf 3 Jahre
  • gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • eine verantwortungsvolle und interessante fachpraktische Erzieherausbildung
  • eine Vergütung, welche nach der EG S2 des TVöD Sozial- und Erziehungsdienst SuE Anlage C erfolgt, diese beträgt Brutto im

    • 1. Ausbildungsjahr 1.263,92 €
    • 2. Ausbildungsjahr 1.324,03 €
    • 3. Ausbildungsjahr 1.324,03 €

  • 18 Tage Urlaub im Jahr
  • eine jährliche Sonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • ausgewogene Gesundheits- und Sportangebote

Um Ihnen einen bestmöglichen Einblick in alle Altersgruppen betreuter Kinder sowie unterschiedlicher Teams geben zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer jährlichen Rotation zwischen unseren Einrichtungen in den Bereichen der Krippen-, Kindergarten- und Hortbetreuung.

Ihr Aufgabenfeld umfasst:

  • die Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren nach den Grundsätzen der elementaren Bildung und den konzeptionellen Schwerpunkten der Einrichtungen

sowie

  • die Arbeit mit Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren nach den Bausteinen der pädagogischen Arbeit in Brandenburger Horteinrichtungen
  • die Begleitung des pädagogischen Tagesablaufes
  • die Beobachtung und Dokumentation von kindlichen Entwicklungsprozessen
  • die Teilnahme an Dienstberatungen und Teamfortbildungen
  • die Unterstützung bei der Durchführung von Festen und Veranstaltungen

Formale und fachliche Anforderungen:

  • mindestens den erfolgreichen Abschluss des mittleren Schulabschlusses und eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung
  • oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im Zusammenhang mit einer für die Fachrichtung förderlichen Tätigkeit
  • oder die abgeschlossene Fachhochschulreife im Zusammenhang mit einer für die Fachrichtung förderlichen Tätigkeit
  • ein vierwöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung oder vergleichbare Erfahrungen bei der Arbeit mit Kindern
  • die Zusage eines Bildungsträgers
  • eine nachgewiesene gesundheitliche Eignung

Sie bringen mit:

  • Eigeninitiative und aktives Interesse
  • Lernbereitschaft
  • Einfühlungsvermögen und Empathie
  • Kreativität sowie Interesse an Kunst, Sport oder Musik
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • die Bereitschaft zu partnerschaftlicher und konstruktiver Elternarbeit

Sollten wir Ihr Interesse an einer berufsbegleitenden Ausbildung zum/zur Erzieher/in geweckt haben, richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Ihrem Motivationsschreiben und den weiteren benötigten Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse, Zusage des Bildungsträgers sowie diverse Nachweise für Praktika und weitere Qualifikationen) vor Ablauf der Bewerbungsfrist an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: berufsbegleitende Ausbildung Erzieher/in
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

per E-Mail (PDF Datei, max. 10 MB) an:

bewerbung-ausbildung(@)muehlenbecker-land.de

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Frau Müller unter der Telefonnummer 033056/841-60.

Werden Sie Teil unseres Teams! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Hinweise:

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 in Verbindung mit § 68 Abs. 2,3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Hinweise zum Datenschutz:

Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Art. 6 Abs. 1a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz (BbgDSG).

Die Gemeinde Mühlenbecker Land verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Einstellungsverfahrens. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die Gemeinde Mühlenbecker Land nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Einsicht in Bewerbungsunterlagen:

Zugriff auf Ihre Bewerbungsunterlagen haben grundsätzlich nur die zuständigen Sachbearbeiter und deren Vorgesetzten. Zur Beurteilung der fachlichen Eignung wird auch dem jeweiligen Fachvorgesetzten Einblick gewährt. Nach gesetzlicher Verpflichtung erhalten auch Interessenvertretungen wie Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte Einsicht.

Dauer der Speicherung:

Die Erfassung der personenbezogenen Daten erfolgt mithilfe von Tabellen. Eine Aufbewahrung der Bewerbungsdaten erfolgt bis zu 6 Monaten nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Die Unterlagen werden anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

Praktikumsplätze

Es sind aktuell keine offenen Praktikumsplätze vorhanden.
Wir freuen uns jedoch auf überzeugende Initiativbewerbungen.