Gemeinde Mühlenbecker Land

Seitenbereiche

Rathaus & Verwaltung
Navigation

Stellen, Ausbildung, Praktikum

Seiteninhalt

Offene Stellen

Fachbereichsleiter/in (m/w/d) Soziales und Bürgerservice

In der Gemeinde Mühlenbecker Land ist ab dem 01.06.2020 eine Stelle als

Fachbereichsleiter (m/w/d)
Soziales und Bürgerservice

zu besetzen.

Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen (Mühlenbeck, Schildow, Schönfließ und Zühlsdorf) am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. Die Gemeinde Mühlenbecker Land erstreckt sich über eine Fläche von 52,65 km².

Der Fachbereich Soziales und Bürgerservice vereint zwei Fachdienste mit einem sehr unterschiedlichen Leistungsspektrum der Daseinsvorsorge. Neben der Gefahrenabwehr im ordnungsrechtlichen und feuerwehrtechnischen Sinne, stehen vor allem Aspekte der sozialen Sicherung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und deren Familien in allen Lebenslagen im Vordergrund.

Es liegt in ihrer Verantwortung anhand der aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Verwaltung vorausschauend neue Zielvorgaben, Arbeitsstrategien, Konzepte und Grundsätze für die Aufgabenerledigung zu entwickeln. Sie vertreten die Gemeindeverwaltung nach außen und arbeiten mit Partnern wie die politischen Gremien der Gemeinde und übergeordneten Behörden konstruktiv zusammen.

Ihre zentrale Aufgabe besteht in der Leitung, Planung, Steuerung und Überwachung sowohl der organisatorischen Abläufe als auch der inhaltlichen und wirtschaftlichen Aufgabenerfüllung des Fachbereiches.

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden in der Woche. Es erfolgt eine leistungsentsprechende Vergütung nach dem TVöD/VKA in der Entgeltgruppe 12.

Da es sich bei der vorliegenden Stellenausschreibung um einen Dienstposten mit leitender Funktion handelt, wird die Stelle hinsichtlich der Bewährung der Stelleninhaberin / des Stelleninhabers für die Dauer von zwei Jahren auf Probe übertragen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • verantwortliche Leitung des Fachbereiches Soziales und Bürgerservice in fachlicher, organisatorischer und personeller Hinsicht
  • Entwicklung von politischen Zielvorgaben, Konzepten, Leitlinien und Grundsätzen für die zuständigen Aufgabenbereiche
  • Vertretung der Gemeinde in Fachgremien und Ausschüssen

Ihr Aufgabenfeld umfasst u. a.:

  • Kindergärten-Kitas/Schulwesen

    • Schulentwicklungsplanung
    • Mitwirkung bei der Planung von Schulprojekten
    • Kindergartenbedarfsplanung
    • Verwaltung der gemeindlichen Kindergärten
    • Weiterentwicklung der Tagespflege

  • Ordnungsamt/Feuerwehr/Sozialangelegenheiten

    • Ordnungs- und Sozialangelegenheiten
    • Angelegenheiten des Feuerschutzes

  • Einwohnermeldeamt

    • Meldewesen (z.B. An-, Ab- und Ummeldungen, Pass- und Ausweiswesen)

  • Jugendarbeit

    • Jugendhilfeplanung

  • Sportbeauftragter

    • Sportentwicklung
    • Sportförderung

Formale und fachliche Anforderungen:

  • Sie verfügen über einschlägige, nachgewiesene Berufserfahrung im öffentlichen Dienst vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung in leitender Position und haben die Befähigung für den gehobenen Dienst, Bachelor of Arts /„Allgemeine/öffentliche Verwaltung“ - Public Management oder Diplomverwaltungswirt/-in, Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in.

Ihr persönliches Anforderungsprofil:

  • Gesucht wird eine motivierte, verantwortungsbewusste, kompetente, zielorientierte, belastbare und für neue Entwicklungen aufgeschlossene Führungspersönlichkeit, die den Fachbereich mit Fach- und Sozialkompetenz sowie Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen leiten kann und sich durch persönliches Engagement, Kreativität aber auch ausgeprägte Entscheidungsfähigkeit, Loyalität und Integrität auszeichnet.
  • Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird vorausgesetzt, dass sie den vielfältigen Aufgaben einer Gemeindeverwaltung mit Einsatzbereitschaft, Aufgeschlossenheit und Entscheidungsfreude gegenübertreten.
  • Sie besitzen die Fähigkeit und Fertigkeit Entscheidungen zu treffen und sind auch bereit dazu.
  • Sie haben auch in kontroversen Diskussionen einen wertschätzenden Kommunikationsstil und eine sichere schriftliche Ausdrucksweise.
  • Sie haben Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien.
  • Für die Wahrnehmung von Außendiensttätigkeiten ist bei dieser Stelle der Führerschein der Klasse B erforderlich; die Bereitschaft, den eigenen Pkw für die Durchführung von Dienstreisen gegen Entschädigung gemäß Reisekostenrecht einzusetzen, muss vorhanden sein.
  • Außerdem arbeiten Sie gern und sicher mit den MS-Office-Anwendungen Word, Excel, Outlook und Powerpoint.
  • Ihr erweitertes Führungszeugnis gem. § 30 a BZRG ist ohne Eintragungen (ein Nachweis ist erst zum Zeitpunkt des Vorstellungsgespräches notwendig).

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein selbstständiges, eigenverantwortliches, ziel- und ergebnisorientiertes Handeln
  • Teamfähigkeit und Sozialkompetenz sowie ein sicheres und kompetentes Auftreten
  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Modernisierungsprozessen der öffentlichen Verwaltung
  • hohe Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • gutes Einfühlungsvermögen und Kommunikationsbereitschaft
  • Verschwiegenheit
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr

Was wir Ihnen bieten:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • attraktives Gesundheitsmanagement
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse und diverse Qualifikationsnachweise), aus der die Erfüllung der formalen und fachlichen Anforderungen hervorgeht, bis zum 22.03.2020 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: FBL Soziales und Bürgerservice
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

oder per Mail an:

bewerbung(@)muehlenbecker-land.de

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 und 3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Hinweis:

Aufwendungen, die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht.

Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Bonk unter der Rufnummer 033056/841-11 oder Frau Wittstock-Lampe unter der Rufnummer 033056/841-56.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in (m/w/d),

die mit Herz und Leidenschaft die Betreuung und die individuelle und soziale Förderung der Entwicklung der Kinder in den Kindertageseinrichtungen übernehmen. Die Arbeitszeit beträgt 32 Stunden. Die Vergütung erfolgt den Tätigkeiten entsprechend für Beschäftigte im Sozial- und Erzieherdienst in der Entgeltgruppe S 8a.

Ihr Aufgabenfeld umfasst u. a.:

  • Wahrnehmung der Erziehertätigkeit durch Bildung, Erziehung und Betreuung der anvertrauten Kinder
  • Umsetzung des pädagogischen Konzepts
  • Organisation des Tagesablaufes, der Raumgestaltung und vielseitiger Angebote unter Verwirklichung des Bildungsauftrages
  • Achtung auf das Kindeswohl und Einleitung von Maßnahmen zum Schutz des Kindes
  • Zusammenarbeit mit Eltern und Absicherung der Elternmitwirkung, ggf. Beratung in Fragen der Bildung, Erziehung und Betreuung

Formale und fachliche Anforderungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in
  • wünschenswert: Berufserfahrung
  • Ihr erweitertes Führungszeugnis gem. § 30 a BZRG ist ohne Eintragungen (ein Nachweis ist erst zum Zeitpunkt des Vorstellungsgespräches notwendig)

Wir erwarten von Ihnen:

  • Zuverlässigkeit und eigenständige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • selbstständige, strukturierte und korrekte Arbeitsweise
  • hohes Einfühlungsvermögen, Sensibilität und Diskretion
  • besonders ausgeprägte Team-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität

Was wir Ihnen bieten:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • attraktives Gesundheitsmanagement
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse und diverse Qualifikationsnachweise), aus der die Erfüllung der formalen und fachlichen Anforderungen hervorgeht, bis zum 31.03.2020 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: Erzieher
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

oder per Mail in einem PDF-Dokument < 10 MB an:
bewerbung(@)muehlenbecker-land.de

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 und 3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Hinweise:

Aufwendungen, die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet. Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Anke Wittstock-Lampe unter der Rufnummer 033056 841-56.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Sachbearbeiter/in Medienarbeit (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum 01.05.2020

einen/eine Sachbearbeiter/in Medienarbeit.

Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. In der Verwaltung sind ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Zu den Außenstellen zählen 8 Kindereinrichtungen, 2 Grundschulen, 1 Tourismusinformation mit Bibliothek und diverse Gemeinde- und Bürgerhäuser.

Die Stelle ist im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung, befristet   bis   voraussichtlich 31.01.2022, zu besetzen.

Die Arbeitszeit beträgt 20 Stunden in der Woche. Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 vorgesehen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Pressearbeit – externes und internes Monitoring, Presseinformation, Pressetermine
  • Medienarbeit – Gemeindewebseite, Mühlenbecker-Land-App, Facebook, Weiterentwicklung des Gemeindeauftritts, Bürgerzeitung print
  • Kommunikationsarbeit

Ihr Aufgabenfeld umfasst u. a.:

  • Umsetzung und bedarfsgerechte Weiterentwicklung der einheitlichen gemeindlichen Kommunikationsstrategie
  • Pressearbeit, insbesondere Erstellung und Herausgabe von Presseinformationen, Beantwortung von Presseanfragen, Organisation von Presseterminen
  • Pflege, Aktualisierung und Weiterentwicklung aller Inhalte der Gemeindewebseite www.muehlenbecker-land.de, Abstimmung mit dem IT-Dienstleister
  • Pflege, Aktualisierung und Weiterentwicklung der Mühlenbecker-Land-App über das gemeinsame Publishing-Portal, Abstimmung mit dem IT-Dienstleister
  • Pflege, Aktualisierung und Weiterentwicklung des Gemeindeauftritts im sozialen Netzwerk Facebook; Monitoring, ggf. Richtigstellungen und Beantwortung von Anfragen
  • Verfassen redaktioneller Beiträge für das Bürgermagazin Mühlenspiegel, Unterstützung bei Gestaltung, Layout und Redaktion
  • Mitarbeit bei der Entwicklung, Umsetzung und Pflege spezifischer und/oder monothematischer Informationsmedien, Werbeplakate, Informationsflyer zu Veranstaltungen (analog, digital)
  • aktive Unterstützung bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Events der Gemeinde
  • externes und internes Monitoring, Themenrecherche

Formale und fachliche Anforderungen:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung oder abgeschlossenes Studium im Bereich Medienkommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus o.ä.
  • wünschenswert sind mehrjährige berufspraktische Erfahrungen in einer Redaktion, PR-Agentur oder Werbeagentur, u.a. als Texter
  • Kenntnisse der Datenschutzbestimmungen, der Informationssicherheit und des Presse-/Online-Rechts
  • Führerscheinklasse B
  • Ihr erweitertes Führungszeugnis gem. § 30 a BZRG ist ohne Eintragungen (ein Nachweis ist erst zum Zeitpunkt der Einstellung notwendig).

Ihr persönliches Anforderungsprofil:

  • ausgezeichnete schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit,
  • Sicherheit im Umgang mit Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik
  • Erfahrung im Umgang mit der Adobe Creative Cloud (InDesign, Illustrator, Photoshop, Acrobat), mit MS-Office Anwendungen sowie dem Betriebssystem MAC OS in der jeweils neuesten Version
  • Erfahrungen im Umgang mit Html, CMS (Typo3) und Publishing-Anwendungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • Bereitschaft zur schnellen Einarbeitung in neue Themengebiete; Kreativität, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Sozialkompetenz sowie ein sicheres und kompetentes Auftreten
  • hohe Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • gutes Einfühlungsvermögen und Kommunikationsbereitschaft
  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Sie sind hoch motiviert, flexibel und verfügen über eine ausgeprägte empfängerorientierte Kommunikationsstärke
  • Sie sind eine durchsetzungsstarke Persönlichkeit mit sehr guten Umgangsformen
  • Belastbarkeit, exakte Arbeitsweise auch unter Zeitdruck, Bereitschaft zu Überstunden und Wochenendarbei
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr

Was wir Ihnen bieten:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • attraktives Gesundheitsmanagement
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 13.03.2020 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort:
SB Medienarbeit
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

oder per Mail an:

bewerbung(@)muehlenbecker-land.de

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 und 3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Hinweis:

Aufwendungen, die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Ehrlich unter der Rufnummer 033056/236585 oder Frau Wittstock-Lampe unter der Rufnummer 033056/841-56.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

IT-Systemadministrator/in (m/w/d)

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum 01.09.2020

 einen/eine IT-Systemadministrator/in.

Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. In der Verwaltung sind ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Zu den Außenstellen zählen 8 Kindereinrichtungen, 2 Grundschulen, 1 Tourismusinformation mit Bibliothek und diverse Gemeinde- und Bürgerhäuser.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option auf unbefristete Weiterbeschäftigung.

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden in der Woche. Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 vorgesehen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Konzeptionelle und operative Aufgaben der Administration der verwaltungsinternen Datenverarbeitungssysteme
  • Konzeptionelle und operative Arbeiten im Zusammenhang mit der Fortentwicklung, Anpassung und Optimierung der verwaltungsinternen Datenverarbeitungssysteme und deren Umsetzung
  • Organisation und Administration der verwaltungsinternen Datenbanksysteme
  • Aufbau und Pflege einer Bestands- und Anwenderdokumentation
  • Maßnahmen und Methoden der operativen Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der verwaltungsinternen Datenverarbeitungssysteme

Ihr Aufgabenfeld umfasst u. a.:

  • Administration, Konfiguration und Planung incl. Mittelplanung der IT-Infrastruktur im Rathaus und diversen Außenstellen (Windows-Server und Clients, MS-SQL, MS-Exchange, Linux-Server)
  • Betreuung der DMZ inklusive Firewall, Router, Switchen, Content Scanner und Absicherung der mobilen Geräte
  • regelmäßiges Durchführen von Datensicherungen und Backups Sicherstellung des laufenden Betriebs durch Fehleranalyse und Fehlerbehebung der Hard- und Softwaresysteme
  • Planung, Steuerung und Kontrolle von IT-Projekten insbesondere Erweiterung der Netzwerkinfrastruktur, Einbindung und Sicherung von mobilen Geräten
  • Sichern der Datenintegrität und- Vertraulichkeit (Bereitstellung von Verfahren in Abstimmung mit der Anwenderbetreuung)
  • Nutzer- und Rechteverwaltung, betreiben von Verzeichnisdiensten (ca. 100 Nutzer an verschiedenen Standorten im Gebiet der Gemeinde Mühlenbeck) sowie Aufbau und Pflege der Bestands- und Anwenderdokumentation
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Updates von Fachanwendungen in Zusammenarbeit mit der Anwendungsbetreuung
  • Mitarbeit bei der Beschaffung von Hard- und Softwarekomponenten.

Formale und fachliche Anforderungen:

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im IT-Bereich oder vergleichbare Ausbildungsberufe
  • mehrjährige Berufserfahrung in unterschiedlichen IT-Themenbereichen
  • Führerscheinklasse B
  • Ihr erweitertes Führungszeugnis gem. § 30 a BZRG ist ohne Eintragungen (ein Nachweis ist erst zum Zeitpunkt der Einstellung notwendig).

Ihr persönliches Anforderungsprofil:

  • Sie haben Wissen über die aktuellen Trends und Entwicklungen in der IT
  • Sie haben sehr gute allgemeine IT- und Netzwerkkenntnisse
  • Sie haben nachgewiesene Kenntnisse im Bereich des Datenschutzes und der Datensicherheit.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Freude, Begeisterung und Emotionalität im Umgang mit IT-Systemen und Menschen
  • eine gute analytische, prozessorientierte sowie selbständige verantwortungsbewusste und zuverlässige Arbeitsweise
  • Sie sind hoch motiviert, flexibel und verfügen über eine ausgeprägte empfängerorientierte Kommunikationsstärke
  • Sie sind eine durchsetzungsstarke Persönlichkeit mit sehr guten Umgangsformen
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr

Was wir Ihnen bieten: 

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • attraktives Gesundheitsmanagement
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 13.03.2020 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort:
IT-Systemadministrator/in
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

oder per Mail an:

bewerbung(@)muehlenbecker-land.de

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 und 3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Hinweis:

Aufwendungen, die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Wittstock-Lampe unter der Rufnummer 033056/841-56 oder Herr  Oecknick unter der Rufnummer 033056/841-144.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für Personalwesen und Organisation

Die Gemeinde Mühlenbecker Land sucht zum 01.08.2020

eine/einen Sachbearbeiter/in für Personalwesen und Organisation

Die Gemeinde Mühlenbecker Land liegt mit ihren vier Ortsteilen am nordwestlichen Rand der Hauptstadt Berlin. Derzeit ist die Gemeindeverwaltung für die Belange von rund 15.000 Einwohnern zuständig. In der Verwaltung sind ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Zu den Außenstellen zählen 8 Kindereinrichtungen, 2 Grundschulen, 1 Tourismusinformation mit Bibliothek und diverse Gemeinde- und Bürgerhäuser.

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden in der Woche. Die Stelle ist befristet bis zum 31.07.2021.

Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 a vorgesehen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ausbildungsleiter/-in und Praktikantenbetreuung
  • Entwicklung und Fortschreibung von Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen
  • Schwerbehindertenangelegenheiten

Ihr Aufgabenfeld umfasst u. a.:

  • Weiterentwicklung, Beratung und Implementierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement u.a.

    • Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • Planung, Organisation und Umsetzung von Aktivitäten im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung
    • Arbeitsschutz in der Kernverwaltung – Betrieblicher Ergonomie-Berater

  • Ausbildungsleiter/-in/Praktikantenbetreuung

    • Durchführung Bewerberauswahlverfahren
    • Organisation des Einsatzes der Auszubildenden im Vollzug des Ausbildungsplanes

  • Ausarbeitung von Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen

    • Entwicklung und Fortpflege von Dienst- und Geschäftsanweisungen

  • Schwerbehindertenangelegenheiten

    • Bearbeitung/Ermittlung der Schwerbehindertenabgabe
    • Beratung von behinderten und schwerbehinderten Mitarbeitern
    • Bearbeitung von Gleichstellungsanträgen

Formale und fachliche Anforderungen:                      

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Verwaltungsfachwirt
  • wünschenswert ist das Vorhandensein eines Ausbilderscheins für den öffentlichen Dienst
  • Führerscheinklasse B

Ihr persönliches Anforderungsprofil:

  • gute Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht
  • Sie haben auch in kontroversen Diskussionen einen wertschätzenden Kommunikationsstil und eine sichere schriftliche Ausdrucksweise.
  • Außerdem arbeiten Sie gern und sicher mit den MS-Office-Anwendungen Word, Excel, Outlook und Powerpoint.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein selbstständiges, eigenverantwortliches, ziel- und ergebnisorientiertes Handeln
  • vertrauenswürdige und freundliche Persönlichkeit
  • hohes Einfühlungsvermögen, Sensibilität und Diskretion
  • Teamfähigkeit und Sozialkompetenz sowie ein sicheres und kompetentes Auftreten
  • hohe Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • gutes Einfühlungsvermögen und Kommunikationsbereitschaft
  • Verschwiegenheit
  • Gewissenhaftigkeit und Zahlenverständnis
  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft, sich schnell in neue und komplexe Aufgabenfelder einzuarbeiten
  • wünschenswert: Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr

Was wir Ihnen bieten:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit
  • leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVÖD-V
  • Leistungsentgelt gemäß § 18 TVöD-V
  • attraktives Gesundheitsmanagement
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 13.03.2020 an:

Gemeinde Mühlenbecker Land
Kennwort: SB Personalwesen und Organisation
Liebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land

oder per Mail an:

bewerbung(@)muehlenbecker-land.de

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen im Falle des Vorliegens einer Schwerbehinderung im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX oder eine Gleichstellung im Sinne des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 und 3 SGB IX (gleichgestellte behinderte Menschen) einen entsprechenden Nachweis bei.

Hinweis:

Aufwendungen, die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden von der Gemeinde Mühlenbecker Land nicht erstattet.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Wittstock-Lampe unter der Rufnummer 033056/841-56.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ausbildungsplätze

Es sind aktuell keine offenen Ausbildungsplätze vorhanden.

Praktikumsplätze

Es sind aktuell keine offenen Praktikumsplätze vorhanden.
Wir freuen uns jedoch auf überzeugende Initiativbewerbungen.