Gemeinde Mühlenbecker Land

Seitenbereiche

Aktuelles & Beteiligung
Navigation

Nachrichten

Seiteninhalt

Über 10.000 Kilometer auf dem Rad

Artikel vom 15.11.2022

Filippo Smaldino (l) und Hanna Broghammer (2.v.r.) übergeben die Preise an Manuel Hartig (2.v.l.) und Mitglieder der Stadtradelgruppe BI Radweg L21
Filippo Smaldino (l) und Hanna Broghammer (2.v.r.) übergeben die Preise an Manuel Hartig (2.v.l.) und Mitglieder der Stadtradelgruppe BI Radweg L21

Klimaschutzmanagerin zeichnete Gewinner im Stadtradeln Mühlenbecker Land aus: Geehrt wurden auch die jüngsten & ältesten Teilnehmer.

1.069 Kilometer in drei Wochen – so viel verbrachte unser diesjähriger Hauptgewinner beim Stadtradeln im Mühlenbecker Land im Fahrradsattel: Vorjahressieger Manuel Hartig aus Schildow übernahm damit in der Einzelwertung erneut die unangefochtene Spitze und toppte nebenbei auch seinen eigenen Vorjahreswert von 664 Kilometern um Längen. Er radelte im Team „Keine Gnade für die Wade“ – wie passend! In der Einzelwertung der Frauen siegte in diesem Jahr Antje Binnenhey aus dem Team „Europaschule am Fließ“ mit 542 Kilometern. Beide erhielten einen Preis von Klimaschutzmanagerin Hanna Broghammer.

Ehre, wem Ehre gebührt

Zum Dank und als weiteren Ansporn zeichnete Frau Broghammer Anfang November nicht nur die beiden Einzelsieger, sondern auch das beste Team unserer Gemeinde aus: Unter dem Teamnamen „BI Radweg L21“ radelten 42 Radler zusammen insgesamt 3.131 Kilometer weit und setzten sich damit vor die übrigen sechs Teams im Mühlenbecker Land. Unser Rathausteam brachte es dagegen „nur“ auf 495 Kilometer.

Hanna Broghammer (l) besuchte die jüngsten Radelteilnehmer in ihrer Schulklasse ©SichtWeisen
Hanna Broghammer (l) besuchte die jüngsten Radelteilnehmer in ihrer Schulklasse ©SichtWeisen

Auch der älteste aktive Teilnehmer wurde von der Klimaschutzmanagerin persönlich geehrt: Heinz Ließke, Geburtsjahr 1953 (das ist doch noch nicht alt?!), brachte es immerhin auf 139 Kilometer. Und als jüngste Teilnehmer in der gesamten Gemeinde Mühlenbecker Land hielten Tim Warmbrunn, Jan Hess und Anton Ehrlich (geb. 2014) als Team „Grundschule Mühlenbeck“ mit insgesamt 404 Kilometern Radelstrecke die Ehre ihrer Schule hoch.

Stadtradeln im Mühlenbecker Land

Vom 27. August bis 16. September 2022 nahm das Mühlenbecker Land bereits zum zweiten Mal an der jährlichen, bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses teil.

Insgesamt 10.866 Kilometer brachten die 90 aktiven Radlerinnen und Radler für unsere Gemeinde zusammen – fast 80 Prozent mehr als im vergangenen Jahr! „Aber allein auf die Kilometer kommt es nicht an, denn Stadtradeln ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen“, betont Frau Broghammer und rechnet vor: „Die gefahrenen Kilometer ergeben rund zwei Tonnen CO2-Vermeidung!“

Fürs Stadtradeln 2023 im nächsten Jahr, das hat die Klimaschutzmanagerin bereits angekündigt, will die Gemeinde zusätzliche Preise ausloben: zum Beispiel für die beste Schulklasse im Mühlenbecker Land oder die Kita mit den meisten Mitfahrern. Unser Stadtradeln wird vom Landkreis organisiert und soll 2023 bereits im Mai oder Juni stattfinden – ein konkreter Zeitraum steht aber noch nicht fest.